Deutschland-Tickets
Musicals in München. Eintrittskarten für Veranstaltungen in München.
München Musicals. Die grossen Veranstaltungen und Tourneen in München: Die Nacht der Musicals 2015, Sissi, Das Phantom der Oper mit Deborah Sasson, Conni - das Musical, All You Need Is Love!...

Musicals München

Die beliebtesten Veranstaltungen in München aus dem Bereich Musicals.
Eine Kurz-Übersicht finden Sie hier: Veranstaltungen, sortiert nach Datum
Anzeige: 1 bis 21 von 21
 
 
Die Nacht der Musicals 2015
26.12.2014 bis 02.04.2015
  Die Nacht der Musicals 2015  
Die Nacht der Musicals: An einem Abend über ein Dutzend Musicals erleben!

Die Nacht der Musicals
Sister Act, Tarzan, König der Löwen, Les Misérables, Mamma Mia, Elisabeth, Das Phantom der Oper, Cats uvm.

Seit Jahrzehnten lockt Die Nacht der Musicals die Fans und Zuschauer mit einer immer neuen und abwechslungsreichen Show in Hallen und Theatersäle in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weit über 1 Million Besucher kamen bereits in diesen musikalischen Genuss.

In über zwei Stunden präsentiert das hervorragende Ensemble einen Querschnitt durch die faszinierende Musicalwelt. Von gefühlvollen Balladen bis hin zu klangvollen Rhythmen ist bei dieser Musicalgala alles vertreten.

Die perfekt aufeinander abgestimmten Darsteller lassen den Abend durch ihre Stimmgewalt sowie durch schauspielerisches Talent zu einem kurzweiligen Erlebnis werden. Durch das immer zum Thema angepasste Lichtkonzept wirken die einzelnen Szenen noch authentischer.

1994 begeisterte der Disney-Film über die tragische Geschichte des kleinen Löwenjungen Simba die ganze Welt. Bereits 1997 wurde "Der König der Löwen" als Bühnenfassung in Amerika uraufgeführt. Seither feiert das Musical über Leben und Tod, Freundschaft und Liebe weltweit grosse Erfolge. Die deutsche Produktion hatte 2001 in Hamburg Premiere. Besonders einprägsam ist vor allem die einfühlsame und zugleich mitreissende Musik. Diese wurde von keinem geringeren als Sir Elton John komponiert. Das Ensemble von Die Nacht der Musicals lässt die Zuschauer an der Liebesgeschichte zwischen Simba und Nala teilhaben.

Die erfolgreichsten Lieder aus weltbekannten Klassikern, wie "Sister Act" oder "Cats" fehlen ebenso wenig, wie die weltberühmte Hymne aus "Evita". Die Romantik kommt selbstverständlich nicht zu kurz. Man kann förmlich das Knistern zwischen Elisabeth und dem Tod oder Christine und dem Phantom der Oper spüren. Eines der Highlights ist die Geschichte um den kleinen Menschenjungen Tarzan, der nach einem Schiffsunglück von Gorillas aufgezogen wurde. Melodie und Text wurden hierfür von Phil Collins geschrieben.

Auch in dieser Saison garantiert Die Nacht der Musicals einen unvergesslichen Abend. Info und Termine Die Nacht der Musicals 2015 in München
 
Veranstaltungen in: cuxhaven, freising, freudenstadt, kaiserslautern, meppen, nordhorn, prenzlau, remscheid, waldkraiburg, zweibrücken, Aachen, Aalen, Altötting, Amberg, Aschaffenburg, Augsburg, Aurich, Bad Hersfeld, Bad Homburg V. D. Höhe, Bad Kreuznach, Bad Nauheim, Bad Neuenahr / Ahrweiler, Bad Reichenhall, Baden-Baden, Balingen, Bamberg, Basel, Bayreuth, Bensheim, Bergisch Gladbach, Berlin, Bern, Bielefeld, Bitterfeld-Wolfen, Bonn, Braunschweig, Bregenz, Bremen, Bremerhaven, Bruchsal, Buchen (odenwald), Celle, Chemnitz, Coburg, Cottbus, Düsseldorf, Darmstadt, Dieburg, Dortmund, Dresden, Duisburg, Emmerich Am Rhein, Erfurt, Erkelenz, Essen, Euskirchen, Fürstenfeldbruck, Flensburg, Frankfurt, Frankfurt / Oder, Freiburg, Friedrichshafen, Fulda, Göppingen, Göttingen, Günzburg, Gera, Gifhorn, Grafenegg, Halle / Saale, Hamburg, Hameln, Hamm, Hannover, Heidenheim, Heilbronn, Hildesheim, Hof / Saale, Hoyerswerda, Husum, Ibbenbüren, Idar-Oberstein, Ilsenburg, Ingolstadt, Iserlohn, Itzehoe, Köln (deutz), Karlsruhe, Kassel, Kempten, Kiel, Klagenfurt, Koblenz, Krefeld, Lübeck, Lüdenscheid, Lüneburg, Landau in der Pfalz, Landsberg Am Lech, Landshut / Essenbach, Leer, Leinefelde, Leipzig, Lemgo, Leverkusen, Ludwigsburg, Luzern, Mönchengladbach, München, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Merzig - Saar, Minden, Nürnberg, Nürtingen, Neubrandenburg, Neumünster, Neunburg Vorm Wald, Neustadt an der Weinstrasse, Norderstedt, Offenbach Am Main, Offenburg, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Papenburg, Passau, Pforzheim, Potsdam, Recklinghausen, Regensburg, Reutlingen, Rheine, Riesa, Rosenheim, Rostock, Saarbrücken, Sangerhausen, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall, Schweinfurt, Schwerin, Siegen, Sigmaringen, St. Gallen, Stade, Stendal, Stralsund, Straubing, Stuttgart, Suhl, Trier, Tuttlingen, Ulm, Würzburg, Waiblingen, Weiden, Weimar, Wetzlar, Wien, Wiesbaden, Wilhelmshaven, Wismar, Wittenberge, Worms, Wunsiedel, Wuppertal, Zwickau
 
Sissi
10.01.2015 bis 15.03.2015
  Sissi  
Sissi - Musical: Hoch lebe die Kaiserin!

Sissi.
Liebe, Macht & Leidenschaft

- Ab Januar 2015 auf grosser Tournee -

Das Musical über Liebe, Macht und Leidenschaft würdigt eine grosse Persönlichkeit, die bereits zu Lebzeiten zu einer Legende wurde. In der Bühnenfassung wird die Lebensgeschichte der jungen ?Elisabeth in Bayern? dargestellt, die durch ihre romantische Liebesheirat mit dem österreichischen Kaiser Franz Joseph als ?Kaiserin der Herzen? in die Geschichte einging.

Ihre Kindheit verbrachte Sissi unbekümmert und frei auf Schloss Possenhofen am Starnberger See. Im Alter von 15 Jahren traf sie den 23-jährigen österreichischen Kaiser Franz Joseph in Bad Ischl. Der Liebesromanze und der spontanen Verlobung folgte eine prunkvolle Hochzeit ? ihr Leben glich von aussen betrachtet einem Traum.

Die extreme Veränderung ihrer Lebensumstände von der Freiheit zu höfischer Disziplin, die in Österreich besonders ausgeprägt war, setzte Sissi zu. Ihre Tante, Erzherzogin Sophie, die sie für eine unpassende Wahl hielt tat alles um sie in Form zu pressen. Das Korsett wurde in vielerlei Hinsicht sehr eng geschnürt. Deshalb lag ihr Ungarn so am Herzen, sowohl die Sprache als auch das Streben nach Freiheit waren ihr sehr nah. Graf Andrassy und sein Engagement für sein Land animierten sie sich einzusetzen. Ihr einziger politscher Erfolg war die Einigung mit Ungarn, sie und Franz Joseph wurden Seite an Seite zum Königspaar von Ungarn gekrönt. Privat erlebte sie sehr viel Tragisches, der Entzug ihrer Kinder, Krankheit, Verlust ? für sie ein Albtraum.

Der Komponist George Amade schuf eine eindrucksvolle Musik. Er zaubert den Schwung der Operette und des Walzers auf die Bühne, so wie ihn die Welt vom Wiener Opernball oder von den Neujahrskonzerten der Wiener Philharmoniker kennt. George Amade hat dafür Klänge der Wiener Ballsäle, u.a. von Johann Strauss und Johannes Brahms sowie den ungarischen Csárdás mit modernen Liedern zu einem typisch österreichischen Musical-Erlebnis verarbeitet.

Während der zweistündigen Aufführung haben die Zuschauer die Möglichkeit Teil dieser prunkvollen Inszenierung zu sein. Die erstklassigen Darsteller garantieren einen kaiserlichen Musicalabend. Info und Termine Sissi in München
 
Veranstaltungen in: freising, Aachen, Altötting, Aschaffenburg, Bad Kissingen, Bamberg, Biberach an der Riss, Bruchsal, Chemnitz, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Esslingen Am Neckar, Füssen, Feldkirch, Vlbg., Frankfurt, Fulda, Göttingen, Graz, Halle / Saale, Hamburg, Hamm, Heidenheim, Heilbronn, Hof / Saale, Idar-Oberstein, Ingolstadt, Iserlohn, Itzehoe, Kassel, Klagenfurt, Koblenz, Landau in der Pfalz, Landshut / Essenbach, Leer, Leipzig, Lemgo, Linz, Ludwigsburg, München, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Nürnberg, Oldenburg, Osterode Am Harz, Paderborn, Passau, Peine, Rosenheim, Saarbrücken, Schwäbisch Gmünd, Schweinfurt, Siegen, Singen, Traunreut, Trier, Waldshut-Tiengen, Walsrode, Weiden, Weimar, Wetzlar, Wunsiedel, Wuppertal
 
Das Phantom der Oper mit Deborah Sasson
26.12.2014 bis 27.12.2015
  
das Phantom der Oper - Neuinszenierung mit Deborah Sasson  
Das Phantom der Oper (Gaston Leroux): "Phantom der Oper" mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen

Die Musicalproduktion Sasson/ Sautter mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen wird in deutscher Sprache aufgeführt. Raffiniert eingesetzte 3D Videotechnik, ein tolles Bühnenbild in Kombination mit emotionalen Texten und Musik machen die Bühnenshow komplett. Und auch die Kritiker sind sich einig: Diese Tourneeproduktion ist die spektakulärste, die derzeitig in Europa unterwegs ist.

Die musikalische Neuinszenierung entstand anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des 1911 veröffentlichten Roman ?La Fantôme de l?Opéra?. Die Autoren dieser Aufführung Deborah Sasson und Jochen Sautter hielten sich viel näher an die Romanvorlage als bisherige Interpretationen des Literaturstoffs. Sasson selbst komponierte auch einen Teil der Musik, achtete darauf, dass viele Opernzitate mit eingebunden wurden und liess ihre umfangreiche Erfahrung im Bereich Oper und Musical in die gestalterische Umsetzung des Werkes einfliessen. Die musikalischen Arrangements übernahm der englische Komponist Peter Moss, der bereits bei zahlreichen internationalen Projekten als Dirigent, Leiter und Arrangeur mitwirkte, mitunter auch für die BBC London. Das Starproduzententeam Köthe & Heck steuerte ebenfalls einzelne Musikthemen und Ideen bei. Jochen Sautter schrieb sämtliche Liedtexte. Ausserdem war er verantwortlich für die Choreographie und führte Regie, bei der er mittels modernster 3D Videotechnik fliessende Übergänge zwischen den einzelnen Szenen schafft. Der Opernsaal, die Künstlergarderoben und der Friedhof sowie die geheimen Gemächer und die Gänge tief unter der Oper tauchen aus dem Nichts auf und entführen die Zuschauer in die mysteriöse Atmosphäre der Pariser Oper. Die aufwendige Bühnenausstattung entwickelte der Amerikaner Michael Scott, der bereits mit zahlreichen Bühnenbildern an der Metropolitan Opera in New York Erfolge feierte.

Die Rolle des Phantoms wird von Axel Olzinger übernommen. Er spielte unter anderem in ?Chicago? am Londoner West End und in vielen Musicalproduktionen der Vereinigten Bühnen Wien mit. Die Bostoner Sängerin Deborah Sasson interpretiert die Figur der Christine. Für die Mischung von Musical und Oper ist sie mit ihrer facettenreichen Sopranstimme prädestiniert. Sasson ist auf vielen Bühnen dieser Welt zu Hause und bekam bereits den Echo Klassik als erfolgreichste nationale Klassik-Künstlerin. Neben den beiden Hauptbesetzungen wirkt ein grosses Ensemble an herausragenden Darstellern bei der Aufführung mit. Musikalisch begleitet werden sie von einem 18 Mann starken Live-Orchester, Peter Moss hat es eigens für diese Produktion zusammengestellt.

Die Geschichte von ?Phantom der Oper? spielt in der Pariser Oper und ihren düsteren Katakomben. Da die Solistin Carlotta erkrankt ist, wird sie von dem Chormädchen Christine ersetzt. Diese singt ungewöhnlich klar und fehlerfrei. Das Phantom, das düstere Wesen mit dem entstellten Antlitz, bringt ihr die Gesangskunst bei. Im Gegenzug erwartet er ihre Liebe. Doch eigentlich gehört Christines Zuneigung dem Grafen Raoul de Chagny. Hin- und hergerissen zwischen Verstand und Liebe, muss sie sich entscheiden. Verzweiflung und Angst machen sich in der Pariser Oper breit und was folgt, sind Entführung, eine Verfolgungsjagd und ein zerbrochener Kronleuchter? Info und Termine Das Phantom der Oper mit Deborah Sasson in München
 
Veranstaltungen in: lüdenscheid, Altötting, Aschaffenburg, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Cottbus, Düsseldorf, Dortmund, Erfurt, Füssen, Frankfurt, Freiburg, Friedrichshafen, Fulda, Göttingen, Graz, Greiz, Hannover, Heilbad Heiligenstadt, Heilbronn, Köln, Kassel, Kiel, Koblenz, Leuna, Linz, Lutherstadt Wittenberg, München, Mannheim, Neubrandenburg, Neustadt an der Weinstrasse, Osnabrück, Osterode Am Harz, Passau, Rüsselsheim, Reutlingen, Rostock, Saarbrücken, Salzburg, Sigmaringen, Singen, Stuttgart, Würzburg
 
Conni - das Musical
26.10.2014 bis 17.01.2016
  Conni - das Musical  
Conni - das Musical: Conni, das ehrlich-sympathische Mädchen mit der Schleife im Haar, einzigartig und besonders: Jetzt erstmalig und exklusiv auf grosser Musical-Tournee!

Conni: Immer fröhlich, immer neugierig, immer aktiv? und immer im rot-weissen Ringelpulli. Conni erlebt jeden Tag tausend neue Sachen. Einfach überall gibt es so unglaublich viel zu entdecken und zu lernen: zu Hause, im Kindergarten und beim Spielen mit Freunden? Ganz wichtig in Connis Leben sind natürlich ihre Eltern und ihr kleiner Bruder, aber auch ihr allerliebster Teddy und Kater Mau sollten am besten immer dabei sein!

?Conni ? Das Musical? zeigt, wie Conni ihren Alltag mit all den kleinen und grossen Hindernissen, den Überraschungen, und natürlich auch den ganz gewöhnlichen Dingen und Verpflichtungen meistert. Sie begeistert durch ihre offene und frische Art, stellt sich und dem Publikum viele Fragen und sucht mit ihm gemeinsam alle Antworten. ?Conni ? Das Musical?: Viele Lieder, viel Spass, ein einzigartiges Musical zum Miterleben und Mitmachen.

Die beste Freundin aller Kinder, bekannt aus Büchern, Tonträgern und TV: Jetzt endlich als Live-Musical auf der Bühne! Info und Termine Conni - das Musical in München
 
Veranstaltungen in: mutterstadt, rendsburg, Alsdorf, Amstetten, Aurich, Bad Hersfeld, Bamberg, Baunatal, Bergheim, Bremen, Chemnitz, Dresden, Duisburg-Rheinhausen, Echternach, Eckernförde, Erfurt, Euskirchen, Flensburg, Frankenthal, Göttingen, Giessen, Halle / Saale, Halle / Westfalen, Hanau, Hannover, Köln (deutz), Kiel, Klagenfurt, Koblenz, Lübbecke / Westf., Lübeck, Lünen, Limburg, Mönchengladbach, München, Magdeburg, Mannheim, Niebüll, Oberursel, Oer-Erkenschwick, Offenbach Am Main, Paderborn, Pahlen, Potsdam, Rheine, Rostock, Schleswig, Schwerin, St. Pölten, Stuttgart, Taufkirchen, Telfs, Würzburg, Weinböhla, Wetzlar, Wilster
 
All You Need Is Love! das Beatles-Musical
20.02.2015 bis 24.05.2015
  All You Need Is Love! das Beatles-Musical  
All You Need Is Love - The Beatles Show: Es sind zwar nicht die Original-Pilzköpfe, die in der von Bernhard Kurz produzierten Show auftreten, dafür aber das nicht weniger bravouröse, perfekt aufeinander eingespielte Quartett "Twist & Shout" mit Howard Arthur, Tony Kishman, John Brosnan und Carmine Grippo. Nicht nur optisch hat man bei den Beatles-Darstellern den Eindruck, dass John, Paul, George und Ringo leibhaftig auf der Bühne stehen, denn die Künstler singen live und das richtige Beatles-Feeling entsteht, sobald die Darsteller die Bühne betreten.

Mit der Show "all you need is love!" setzt der Produzent Bernhard Kurz den Fab Four ein Denkmal und bringt eine musikalische Biographie auf die Bühne, die viel mehr ist als nur ein Tribute-Konzert. "Wir wollen mit der Show wieder etwas von der Atmosphäre aufleben lassen, mit der die Beatles die Massen damals in ihren Bann gezogen haben", sagt Kurz. Für sein gelungenes Werk wurde Kurz unter anderem in Las Vegas mit dem "Artist Choice Award" als "Best Producer" ausgezeichnet.

Die Geschichte der Beatles ? liebevoll als Musical verpackt.

In zwei Akten lässt die Show die bedeutenden Stationen der Beatles Revue passieren. Angefangen bei den Auftritten als Begleitband von Tony Sheridan in Hamburg und den ersten eigenen Konzerten im Star-Club über den Durchbruch in den USA bis hin zur Veröffentlichung des legendären Albums "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" und zur Auflösung der Band 1970. Im Mittelpunkt steht ? wie soll es bei den Beatles auch anders sein ? ihre Musik. Mehr als 30 unsterbliche Hits werden von der Band "Twist & Shout" gespielt. Dazu wird in kleinen szenischen Darstellungen und Episoden die Geschichte der Beatles erzählt, die durch die Schauspieler verbunden werden. Währenddessen ist im Hintergrund historisches Bildmaterial zu sehen ? parallel zu Aufnahmen von "Twist & Shout", die auf der Bühne mit Songs wie "Love me do", "Help", "Yesterday" oder "Hey Jude" die Beatles wieder zum Leben erwecken.

Im ersten Akt erobern die Beatles ihr Publikum, es ist der Start einer unvergleichlichen Karriere. Bei ihren Auftritten im Kaiserkeller oder im Star-Club liegen ihnen die Fans zu Füssen. Brian Epstein übernimmt das Management der Band und ihnen gelingt der grosse Durchbruch. Schliesslich schaffen sie den Sprung in die US-Charts und landen mit "I want to hold your hand" auf Platz 1. Der zweite Akt wird zum Konzert ? die Beatlemania bricht aus. Ihre Amerika-Tournee entfacht eine Welle der Begeisterung. Die Auftritte in der "Ed Sullivan Show" führen zu Rekord-Einschaltquoten.

Doch die Beatles bleiben nicht auf der Stelle stehen, ihre Musik verändert sich weiter. 1967 erscheint das Album "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" ? eine Platte, die die Pop- und Rockmusik prägt wie keine andere zuvor.
Die Erfolgsgeschichte endet für die Fans viel zu früh: Ende 1969 spielen die Beatles zum letzten Mal gemeinsam live auf dem Dach eines Bürogebäudes in London. Kurze Zeit später gibt Paul McCartney die Auflösung der Beatles bekannt.

Die Besetzung
Tony Kishman als Paul McCartney
John Brosnan als George Harrison
Carmine Francis Grippo als Ringo Starr
Howard Arthur als John Lennon
Ian Wood als Tony Sheridan / Brian Epstein
Frank Kessler als Roadie
Alexander Gregor als Stuart Sutcliffe / Bert Kaempfert/ George Martin
Produzent: Bernhard Kurz
Info und Termine All You Need Is Love! das Beatles-Musical in München
 
Veranstaltungen in: Aachen, Amriswil, Aschaffenburg, Augsburg, Bamberg, Basel, Berlin, Bern, Biel, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Chur, Cottbus, Dortmund, Emden, Emmenbrücke, Erfurt, Essen, Füssen, Flensburg, Frankfurt / Main, Fulda, Göttingen, Gossau, Graz, Halle / Saale, Hamburg, Hannover, Heilbronn, Ingolstadt, Interlaken, Köln, Kassel, Kiel, Koblenz, Krefeld, Lübeck, Leipzig, Lingen (ems), Linz, Mönchengladbach, München, Münster, Magdeburg, Mainz, Nürnberg, Niedernhausen, Oldenburg, Recklinghausen, Regensburg, Rostock, Salzburg, Siegen, Singen, Stuttgart, Ulm, Würzburg, Wien, Winterthur, Wuppertal, Zürich
 
Bibi Blocksberg: Hexen Hexen Überall!
09.05.2015 bis 08.01.2017
  Bibi Blocksberg: Hexen Hexen Überall!  
Bibi Blocksberg Musical: Bibi Blocksberg ? Das neue Musical

"Hexen Hexen Überall!" ist das ganz besondere Highlight, mit dem Deutschlands beliebteste kleine Hexe 2015 ihr 35-jähriges Jubiläum feiert und in die nächste grosse Tourneeperiode startet.

In Bibis neuem Hexen-Musical geht es ganz schön drunter und drüber. Ein riesiges Welt-Hexentreffen steht an. Und das ausgerechnet in Neustadt! Da ist die Aufregung natürlich gross und die ganze Stadt steht Kopf! Seid dabei, denn HEXEN HEXEN einfach ÜBERALL ? demnächst auch in eurer Stadt!

Premiere feiert das Musical am 9. Mai 2015 im Grefrather EisSport & EventPark am Niederrhein mit tollen neuen Songs und viel Hex-hex! Geplant sind über 222 Aufführungen in ganz Deutschland und Österreich auf exklusiver Tournee. So z.B. in der LANXESS arena in Köln, der o2 World in Hamburg, im Circus Krone in München, dem Berliner Tempodrom und in vielen, vielen weiteren Städten, so dass bis zum Jahre 2018 kaum eine Stadt ausgelassen wird!

Auf dieser Tournee wird Bibi Blocksberg den 1.000sten Auftritt und den 1-Millionsten Zuschauer feiern können! Info und Termine Bibi Blocksberg: Hexen Hexen Überall! in München
 
Veranstaltungen in: rendsburg, Alsdorf, Aurich, Bergheim, Berlin, Bochum, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Erfurt, Essen, Euskirchen, Flensburg, Frankfurt / Oder, Freiburg, Göttingen, Grefrath, Halle / Saale, Halle / Westfalen, Hamburg, Hannover, Heilbronn, Köln, Karlsruhe, Kiel, Lübeck, Leipzig, Mönchengladbach, München, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Mosbach, Nürnberg, Neubrandenburg, Neumünster, Niebüll, Norderstedt, Offenbach Am Main, Oldenburg, Pahlen, Ravensburg, Rostock, Saarbrücken, Schleswig, Schwerin, Siegen, St. Pölten, Stade, Stuttgart, Suhl, Würzburg, Wilhelmshaven, Wilster
 
Das Phantom der Oper - Central Musical Company
30.12.2014 bis 02.03.2015
  Das Phantom der Oper - Central Musical Company  
Das Phantom der Oper (Gaston Leroux): Die Central Musical Company präsentiert

Das Phantom der Oper

- Ab dem 30. Dezember 2014 wieder auf grosser Tournee -

Kann man leben ohne Musik? Kann man singen, ohne zu lieben? Eine Antwort darauf gibt die grosse Originalproduktion von Arndt Gerber (Musik) und Paul Wilhelm (Text). Die Central Musical Company ist ab Ende des Jahres wieder auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs.

Die Geschichte um das Phantom der Oper ist weltbekannt. Gaston Leroux hat mit seinem Roman Literaturgeschichte geschrieben. Arndt Gerber und Paul Wilhelm haben diesen als Grundlage genommen um daraus eine grandiose Musicalinszenierung zu schaffen.

Begleitet von einem grossen Orchester überzeugen die Darsteller der Haupt- und Nebenrollen mit schauspielerischem und gesanglichem Talent. Authentische Kostüme und Frisuren versetzen das Publikum über einhundert Jahre zurück - in den "Tempel der Musik".

In den unterirdischen Gewölben der riesigen Pariser Oper treibt ein Phantom sein Unwesen, das vor Erpressung und Verbrechen nicht zurückschreckt. Die Direktoren der Oper stehen vor unlösbaren Rätseln.

Christine Daaé, die junge Opernsängerin, hat als einzige die Zuneigung des Phantoms, mit dessen Hilfe sie Karriere machen soll. Dann passiert etwas Ungeheuerliches: während einer Vorstellung stürzt der grosse Kronleuchter in den Zuschauerraum. Ein furchtbares Chaos entsteht, aus dem Christine vom Phantom in seine Behausung in der Tiefe entführt wird. Von da an verändert sich ihr Verhalten, welches auch ihrem Verlobten Raoul auffällt. Nach einer erneuten Entführung versucht Raoul sie aus den Fängen dieser Kreatur zu befreien und gerät dabei selbst in Gefahr... Anmutige Balletttänzer, einprägsame Melodien, ein vielseitiges Bühnenbild und natürlich das tolle Gesangsensemble machen diese Aufführung zu einem gleichsam spannenden wie sinnlichen Erlebnis. Info und Termine Das Phantom der Oper - Central Musical Company in München
 
Veranstaltungen in: eschwege, zweibrücken, Aalen, Augsburg, Aurich, Bad Nauheim, Basel, Bayreuth, Berlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Celle, Chemnitz, Coburg, Düsseldorf, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Duisburg, Euskirchen, Feldkirch, Vlbg., Frankfurt, Freiburg, Graz, Halle / Saale, Hannover, Innsbruck, Köln, Kaiserslautern-Hohenecken, Karlsruhe, Kiel, Klagenfurt, Koblenz, Krefeld, Lübeck, Landau in der Pfalz, Landsberg Am Lech, Leipzig, Leverkusen, Linz, München, Mainz, Mannheim, Nürnberg, Neunburg Vorm Wald, Offenburg, Oldenburg, Paderborn, Potsdam, Recklinghausen, Rheine, Salzburg, Siegburg, St. Pölten, Stralsund, Stuttgart, Ulm, Würzburg, Wien, Wuppertal, Zürich, Zwickau
 
Massachusetts - das Bee Gees Musical
15.01.2015 bis 03.05.2015
  Massachusetts - das Bee Gees Musical  
Massachusetts - Bee Gees Musical: "Massachusetts"
- Das Bee Gees-Musical -
Music performed by The Italian Bee Gees

The Bee Gees und ihre Hits wie "Stayin? Alive", "Night Fever" oder "Words" sind Popgeschichte, doch ihr Sound wird live am Leben gehalten: Walter, Davide und Pasquale Egiziano aus Paola in Kalabrien, passenderweise ebenfalls ein Brüder-Trio, haben ihre Formation The Italian Bee Gees genannt. Sie zeigt in Form des mitreissenden musikalisch- biographischen Musicals "Massachusetts" die wichtigsten Stationen der mit 220 Millionen verkauften Tonträgern und sechs US-Nummer 1-Platzierungen in Folge "erfolgreichsten Familienband aller Zeiten" (Guinnessbuch der Rekorde).

Die Multimedia-Show reicht von den Anfängen mit "To Love Somebody" (1967) über die "Saturday Night Fever"-Phase bis hin zum Erfolgsalbum "You Win Again" (1987). Auf einer grossen Leinwand über der Bühne sind Fotos, Videoclips und Interviewsequenzen zu sehen. Kurze Spielszenen führen durch die Karriere der gebürtigen Briten. Authentisch die Aufführung der Songs (an den Keyboards steht der langjährige Bee-Gees-Begleiter Blue Weaver!), optisch nah am Original und sogar mit offiziellem Segen, den Robin Gibb persönlich erteilt hat! Diese Hommage, zu der die drei Egizianos samt ihrer vierköpfigen Begleitgruppe plus zwei Backgroundsängerinnen von Januar bis Mai laden, ist mehr als nur ein zweistündiges Konzert: Ein Nostalgietrip, "der jeden Fan der Gebrüder Gibb auf seine Kosten kommen lässt" (Neue Osnabrücker Zeitung).

Die Karriere der Italian Bee Gees begann im Juli 2000 in einer italienischen Fernsehshow, als sie ihr Gibb-Tribut erstmals aufführten. Seitdem haben die drei Sänger mehr als 400 Konzerte in England, Frankreich, Holland, Spanien, Deutschland und sogar den USA gegeben. Beispielhaft für die enge Beziehung zwischen den beiden Familien ist die Tatsache, dass die Egiziano-Brüder 2009 von den Gibbs zur grossen Gala des 50-jährigen Bestehens ihres internationalen Top-Acts eingeladen wurden. Dem entgegengebrachten Vertrauen erweisen die Italiener alle Ehre und pflegen das musikalische Erbe der Bee Gees (von denen Maurice und Robin verstorben sind). The Italian Bee Gees garantieren "Ohrwürmer am laufenden Band" (Freie Presse) und sorgen, so die Wormser Zeitung, für "Die Auferstehung einer Kultband"! Info und Termine Massachusetts - das Bee Gees Musical in München
 
Veranstaltungen in: eisenach, Bamberg, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bregenz, Bremen, Chemnitz, Cottbus, Düsseldorf, Deggendorf, Dortmund, Fellbach, Graz, Halle / Saale, Hamburg, Hannover, Hildesheim, Hof / Saale, Hoyerswerda, Husum, Ingolstadt, Innsbruck, Jena, Köln (deutz), Kassel, Koblenz, Lübeck, Leipzig, Linz, München, Magdeburg, Mannheim, Nürnberg, Neubrandenburg, Oberhausen, Oldenburg, Paderborn, Quakenbrück, Riesa, Rosenheim, Rostock, Saarbrücken, Salzburg, Stade, Trier, Weiden, Wien, Wiesbaden
 
Rocky Horror Show
28.10.2014 bis 25.04.2015
  Rocky Horror Show - Lanxess Arena Köln  
The Rocky Horror Show (Richard O Brien): Die Cast von RICHARD O?BRIEN?S ROCKY HORROR SHOW steht fest!

RICHARD O?BRIEN?S ROCKY HORROR SHOW gastiert ab dem 28. Oktober 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Nach umfangreichen Castings steht nun die Besetzung aller Rollen fest. Unter den in London gecasteten, vornehmlich britischen Darstellern finden sich einige Publikumslieblinge der vergangenen Tourneen. So gelang es etwa, Rob Fowler, Maria Franzén und Stuart Matthew Price für die Rollen Frank?n?Furter, Magenta und Riff Raff zu gewinnen.

Rob Fowler wird erneut in der Rolle des Frank?n?Furter begeistern. Der Regisseur Sam Buntrock besetzte diese Rolle bereits in der Erstaufführung 2008 mit dem Briten. Der gefragte Darsteller stand bereits international in zahlreichen Musicalhighlights auf der Bühne, darunter WE WILL ROCK YOU und Hairspray. Darüber hinaus ist er mit ganzer Seele Musiker. Als Komponist, Texter und Frontman der Rockband Morton verzeichnete er mehrere Charterfolge in Österreich. Im deutschsprachigen Raum rückte er durch seine Teilnahme bei der ProSieben/Sat 1-Show The Voice of Germany, in der er das Halbfinale erreichte, in den Fokus der Öffentlichkeit. ?Rob Fowler ist mit Abstand der beste Frank?n?Furter, seit Tim Curry die ?Rocky Horror?-Strapse an den Nagel hängte?, jubelte die Berliner Zeitung anlässlich der Premiere im Berliner Admiralspalast. Focus Online schwärmte: ?Mit Rob Fowler wurde ein ?Frank?n?Furter? gefunden, der mit seiner vibrierenden physischen Präsenz, seiner darstellerischen und sängerischen Klasse die vitale Schamlosigkeit, die charmant-obszöne Selbstverliebtheit und die transsexuelle Genusssucht grandios auf die Bühne bringt.?

Auch Maria Franzén war bereits 2008 als Magenta Teil der Besetzung von Sam Buntrocks Inszenierung. Die Zuschauer dürfen sich nun wieder auf den Publikumsliebling freuen, der, wie die Rheinische Post urteilte, ?als transsilvanische Dienerin stimmlich wie tänzerisch mitreisst?. Neben zahlreichen anderen Engagements stand die Schwedin ab 2007 achtzehn Monate lang bei WE WILL ROCK YOU in Köln als Ozzy und Cover Killer Queen auf der Bühne. Zudem war sie in diesen Rollen international in Stockholm und Oslo zu sehen.

Die skurrile Dienerschaft um Dr. Frank?n?Furter wird durch Stuart Matthew Price komplettiert. Seine Darstellung des Riff Raff braucht den Vergleich mit derjenigen des Erfinders der Rocky Horror Show Richard O?Brien selbst nicht zu scheuen. Das Fachmagazin Musicals lobte ihn 2008 als ?wunderbar skurrile[n], leicht diabolischverschlagene[ n] Riff Raff?. Zuletzt war der Brite in der Produktion von The A-Z of Mrs. P am Southwark Playhouse in London zu sehen sowie in The Sound of Music im Regent?s Park Open Air Theatre. Des Weiteren brillierte er unter anderem unter der Regie von Gillian Lynne am Londoner Charing Cross Theatre in dem Musical Dear World und war als Teil der Originalbesetzung der West- End-Produktion von Shrek im Theatre Royal, Drury Lane verpflichtet.

Für die weiteren Rollen wurden folgende hervorragende Darsteller verpflichtet: Das biedere Pärchen Brad und Janet werden David Ribi und Harriet Bunton geben. Vincent Gray übernimmt die Rolle des Rocky und Hannah Cadec wird die Rolle der Columbia verkörpern. In der Doppelrolle Eddie und Dr. Scott wird Charles Brunton zu sehen sein.

?Wir sind sehr froh, auf dieser Tournee der Rocky Horror Show eine erstklassige Cast präsentieren zu können. Ein solches darstellerisches Niveau ist sonst nur an den grossen Bühnen des Londoner West End zu sehen? sagt Martin Flohr, Executive Producer der BB Promotion. ?Das Publikum erwartet ein turbulenter Urknall der Leidenschaften und ein unbändiger Time Warp der Sinne.?

Besetzungsübersicht:
Frank?n?Furter Rob Fowler
Janet Harriet Bunton
Brad David Ribi
Riff Raff Stuart Matthew Price
Columbia Hannah Cadec
Magenta Maria Franzén
Rocky Vincent Gray
Eddie / Dr. Scott Charles Brunton
Phantoms Jenny Perry, Amy Webb, Joshua Dever, Liam Ross-Mills Swings Paul Knights, Jana Stelley Info und Termine Rocky Horror Show in München
 
Veranstaltungen in: düsseldorf, Baden-Baden, Basel, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Duisburg, Esch Alzette / Luxemburg, Essen, Frankfurt / Main, Hamburg, Köln, München, Mannheim, Oberhausen, Stuttgart, Wien, Zürich
 
Elvis - das Musical
01.02.2015 bis 04.05.2015
  Elvis - das Musical  
Elvis. Das Musical: "ELVIS ? DAS MUSICAL" ist ein Entertainment-Erlebnis ganz besonderer Art, bei dem die Zeit ein wenig zurück gedreht wird. Der Kult um den King lebt neu auf, wenn Grahame Patrick ins Licht der Scheinwerfer tritt und mit unwiderstehlichem Charme, mitreissendem Gesang und Tanz seine Performance gibt. Jede Geste sitzt, die Mimik passt zu hundert Prozent, die Kostüme stimmen bis zur letzten Paillette überein und natürlich singt er live! Laut John Wilkinson, einem langjährigen Weggefährten von Elvis Presley, ist er wohl "der beste Elvis-Darsteller seit Elvis?.

Die mitreissende und energiegeladene Musical-Inszenierung des Erfolgsproduzenten Bernhard Kurz bietet eine Vielzahl der grössten Elvis-Hits, wie "Love Me Tender", "Jailhouse Rock", "Heartbreak Hotel", "Can't Help Falling In Love"... aufwändige Choreografien, Spielszenen sowie Originalfilmsequenzen und Fotoprojektionen und führt durch alle wichtigen Stationen in Elvis' Leben.

Die  Besetzung:
GRAHAME PATRICK als ELVIS PRESLEY
ALEXANDER GREGOR als COLONEL PARKER (1. Besetzung)
IAN WOOD als COLONEL PARKER (2. Besetzung)
BIRDIE JUNE RACK als ANITA WOOD/PRISCILLA PRESLEY/ BACKGROUND-VOCALS
THERESA PITT ? BACKGROUND VOCALS
COCO FLETCHER ? BACKGROUND VOCALS
BERNHARD KURZ ? PRODUZENT
Info und Termine Elvis - das Musical in München
 
Veranstaltungen in: düsseldorf, Aachen, Aschaffenburg, Augsburg, Bielefeld, Bonn, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Dresden, Erfurt, Essen, Flensburg, Frankfurt / Main, Freiburg, Friedrichshafen, Fulda, Göttingen, Graz, Halle / Saale, Hamburg, Hannover, Ingolstadt, Köln (deutz), Karlsruhe, Kassel, Kempten, Kiel, Koblenz, Lübeck, Landshut, Leipzig, Linz, Ludwigsburg, Mönchengladbach, München, Münster, Magdeburg, Mannheim, Nürnberg, Niedernhausen, Oldenburg, Passau, Regensburg, Rostock, Würzburg, Wien, Zwickau
 
Käpt?n Blaubär - das Kinder-Musical
28.10.2014 bis 22.11.2015
  Käpt`n Blaubär  
Käptn Blaubär: Käpt'n Blaubär - der weltbeste Geschichtenerzähler ist ab Herbst 2014 live auf Tournee!

Mit viel Musik, Humor und einer ordentlichen Portion Seemannsgarn steigt der liebenswerte Blaubär von seinem Kutter hoch oben auf den Klippen auf die Bühne! Mit ?an Bord? sind seine kritisch-vorlauten Enkel und der tollpatschige Leichtmatrose Hein Blöd, die den abenteuerlichen Geschichten vom Käpt?n erst die richtige Würze geben.

Käpt?n Blaubär kommt auf die Bühne! In Zusammenarbeit mit dem WDR produziert das Cocomico Theater das erste Blaubär-Musical für Kinder und ihre Familien: "Käpt?n Blaubär ? Das Kinder-Musical"! Info und Termine Käpt?n Blaubär - das Kinder-Musical in München
 
Veranstaltungen in: hofheim Am Taunus, Aalen, Alsdorf, Altötting, Aue, Bamberg, Bergheim, Berlin - Charlottenburg, Coburg, Dingolfing, Duisburg-Rheinhausen, Euskirchen, Frankfurt / Oder, Friedberg / Hessen, Hannover, Heilbronn, Hilden, Hockenheim, Köln (deutz), Kiel, Lünen, Mönchengladbach, München, Münster, Mannheim, Mosbach, Neubrandenburg, Oldenburg, Osnabrück, Rostock, Saarbrücken, Schwerin, Soest, Stuttgart, Taufkirchen, Troisdorf
 
My Fair Lady: Kammeroper Köln + Kölner Symphoniker
26.12.2014 bis 10.05.2015
  My Fair Lady: Kammeroper Köln + Kölner Symphoniker  
My Fair Lady (Frederick Loewe): Seit der Verfilmung des Broadway-Klassikers mit Audrey Hepburn gehört Frederick Loewes Musical MY FAIR LADY zu den meist gespielten und populärsten Bühnenwerken des zwanzigsten Jahrhunderts. Unvergessliche Evergreens wie "Ich hätt' getanzt heut' Nacht", "Wär' das nicht wunderschön" und "Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen" machen MY FAIR LADY zu einem echten Klassiker.

Ob es wohl möglich ist, aus einem einfachen Blumenmädchen der Londoner Slums allein durch Umformung der Sprache eine Lady der High-Society zu machen? Phonetikprofessor Henry Higgins ist sich dessen sicher und geht die Wette ein. Eliza Doolittle aus Mayfair wird zu seinem wissenschaftlichen Objekt, und er quält die Tochter eines Müllkutschers Tag und Nacht mit abstrusen Sprachübungen: "Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühn ...". Doch kann er damit ein blendendes Kunstwerk formen, das auf dem Diplomatenball in der Botschaft bestehen kann? Oder bemerkt der eingefleischte Junggeselle Higgins, dass Eliza keine Statue aus Stein, sondern eine junge Frau mit eigenen Sehnsüchten und Träumen ist?

Die hochkarätige Inszenierung der Kammeroper Köln legt, neben musikalischer und choreografischer Finesse, auch einen Blick auf die genialen Dialoge und eine genaue Personenführung. Es ist der charmante Witz der Handlung zwischen pointierter Sozialromantik und satirisch-bissigem Sittengemälde, aus der heraus sich Situationskomik, Konflikte und starke Gefühle entwickeln.

Buch: Alan Jay Lerner
Musik: Frederick Loewe
Deutsche Fassung: Robert Gilbert
Regie: Lajos Wenzel
Info und Termine My Fair Lady: Kammeroper Köln + Kölner Symphoniker in München
 
Veranstaltungen in: Aachen, Alsdorf, Aschaffenburg, Augsburg, Bergheim, Berlin, Bielefeld, Bochum, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Düsseldorf, Darmstadt, Dortmund, Duisburg, Essen, Euskirchen, Füssen, Frankfurt, Frankfurt / Oder, Friedrichshafen, Halle / Saale, Hamburg, Hannover, Köln, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Koblenz, Lübeck, Leipzig, Ludwigsburg, Mönchengladbach, München, Mainz, Mannheim, Nürnberg, Regensburg, Saarbrücken, Stuttgart, Würzburg, Wetzlar, Wiesbaden, Wuppertal
 
Falco Meets Mercury - 2015
05.01.2015 bis 28.04.2015
  Falco Meets Mercury - 2015  
Falco meets Mercury: "Muss ich denn sterben, um zu leben?", "Who wants to live forever, when love must die?" Diese Fragen stellen sich am Ende des Lebensweges zweier ganz unterschiedlicher Weltstars. Beide wurden zu früh aus dem Leben gerissen. Keine Zeit blieb für Reflektionen; keine Zeit um mit ihrem Schicksal abzuschliessen. Exzesse, Extreme: Drogen, Sex und Skandale prägten das ruhmreiche Leben von Falco ebenso wie das von Freddie Mercury. Im Eingangsbereich zum Jenseits treffen beide nun aufeinander. Hier erwartet sie bereits die Rock Goddess, die Hüterin der Zwischenwelt. Sie stellt den Musikern die Fragen: Was war ich?, was bin ich? und was will ich sein?

Axel Herrig spielte die Rolle des Falco bereits in "Falco meets Amadeus".Über tausendmal verkörperte er diese Rolle und begeisterte von 2000 bis 2006 dabei über eine Million Zuschauer mit Standing Ovations nach jeder Vorstellung- manchmal bis zu einer halben Stunde.

Sascha Lien als Freddie Mercury wurde 2007 von Rock-Legende Brian May für die Hauptrolle des Musicals "We will rock you" entdeckt, welches seit Jahren erfolgreich weltweit zu sehen ist.

Die Rock Goddess, die Göttin, bei der sich Falco und Mercury begegnen wird von Aino Laos gespielt, die als Musicaldarstellerin zuletzt als Königin in "SnoWhite" überzeugte.

Regie führte Elmar Ottenthal, der bereits mit Falco meets Amadeus im Theater des Westens Geschichte schrieb. Der italienische Choreograf, Deimos Virgillito überlässt nichts dem Zufall, um die grandiosen Tänzer der Mephisto Dancers im Zusammenspiel mit den Protagonisten der Show effektvoll in Szene zu setzen. Die musikalische Begleitung übernimmt die Bohemian Band. Info und Termine Falco Meets Mercury - 2015 in München
 
Veranstaltungen in: düsseldorf, Aschaffenburg, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Emden, Erfurt, Essen, Fürth, Flensburg, Freiburg, Göttingen, Halle / Saale, Hof / Saale, Ingolstadt, Kassel, Koblenz, Leipzig, München, Magdeburg, Mannheim, Neu-Isenburg, Regensburg, Rostock, Saarbrücken, Siegen, Stuttgart, Weimar, Wien
 
Disney die Schöne und das Biest
28.11.2014 bis 11.01.2015
  
disney die Schöne und das Biest  
Die Schöne und das Biest (Walt Disney): Disney Die Schöne und das Biest ? Erleben Sie den Musical-Welterfolg!

Zwei Oscars und fünf Grammys für die Musik, dazu eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Bester Film": Mit DIE SCHÖNE UND DAS BIEST schuf Disney Anfang der 90er Jahre einen der grössten Filmerfolge seiner Historie. Es dauerte nicht lange, bis die märchenhafte Geschichte um die schöne Belle und den verzauberten Prinzen in einer Musical-Version an den Broadway kam und von dort aus ein zweites Mal die Welt eroberte: Sagenhafte 5.464 Mal wurde es am Broadway gespielt und feierte in 13 Ländern und 115 Städten Premiere! Ein unvergessliches Erlebnis für alle, die sich von der Magie einer der romantischsten Liebesgeschichten betören lassen möchten.

Lassen auch Sie sich verzaubern: von herrlicher Musik, schwebend leichten Tanzszenen, solistischen Glanzpartien und opulenten, farbenprächtigen Kostümen, die das berühmte Märchen glanzvoll in Szene setzen! Info und Termine Disney die Schöne und das Biest in München
 
Veranstaltungen in: Berlin, München
 
Uwe Kröger & Pia Douwes
27.02.2015 bis 26.03.2015
  Uwe Kröger & Pia Douwes  
Uwe Kröger & Pia Douwes: Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Und wenn es sich dabei auch noch um runde Geburtstage handelt, dann erst recht. 50 Jahre Pia Douwes und 50 Jahre Uwe Kröger ? das macht 100 Jahre Musical-Power, die als Geburtstagsgeschenk für alle Fans 2015 auf die Bühne kommt.

Sie gelten als das Traumpaar des deutschsprachigen Musicals. Ihr Auftritt bei der Welturaufführung von ELISABETH 1992 in Wien, als Kaiserin Elisabeth und der Tod, brachte der Holländerin Pia Douwes und dem gebürtigen Westfalen Uwe Kröger den grossen Durchbruch. Seit über 25 Jahren stehen beide in zahlreichen Musical-Produktionen gemeinsam auf der Bühne, sangen in ihrer bisherigen Karriere die wichtigsten Hauptrollen, die in Deutschland, Österreich oder den Niederlanden zu vergeben waren. Ihr Werdegang ist gekennzeichnet von immerwährendem Erfolg, ein Engagement reihte sich an das andere. Auch, wenn sie an ihren eigenen Karrieren kontinuierlich arbeiteten, haben sich ihre Wege immer wieder musikalisch gekreuzt. "Eine glückliche Fügung" war ihr Zusammentreffen, beschreibt Uwe Kröger ihre künstlerische und menschliche Beziehung.

Uwe Kröger und Pia Douwes haben Musicalgeschichte geschrieben und sind die unumstrittenen Stars dieses Genres. Und beide haben noch eine Gemeinsamkeit: Sie feiern 2014 ihren 50. Geburtstag! Pia Douwes am 05. August und Uwe Kröger am 04. Dezember. So ein Ereignis muss natürlich "besungen" werden! Es ist für beide eine Herzensangelegenheit ihre Geburtstage mit einer Jubiläumstournee zu begehen, die sie ab Februar 2015 durch 17 Städte in Deutschland und Österreich führen wird. Es ist auch ein Geschenk an die vielen Fans, die ihnen über eine so lange Wegstrecke die Treue gehalten haben. Im Programm haben sie die grössten Hits ihrer Karriere, aus den wichtigsten und erfolgreichsten Musicals, die sie als Duo oder solistisch präsentieren.

Sie sind ein eingespieltes Team und beherrschen die Paraderollen aller grossen Musicals aus dem ff. Beide live auf der Bühne erleben zu können, ist etwas Besonderes. Wenn sie Songs aus Elisabeth, Rebecca, Sound of Music, Les Misérables, Addams Family, Evita, Sunset Boulevard, Phantom der Oper, Starlight Express, Hairspray, Chicago oder ganz aktuell aus Besuch der alten Dame präsentieren, erzeugt es Gänsehaut. Sie sind das Dreamteam des Musicals, das gekonnt auf der Klaviatur der Gefühle spielt. Mit Witz und Charme werden sie durch den Abend führen, Erinnerungen austauschen, Geschichten erzählen. Begleitet werden sie von Mitgliedern des Orchesters der Vereinigten Bühnen Wien unter der Leitung von Herwig Gratzer und dem Vokalistenensemble "Gudrun".

Wer sich bis Tourbeginn seine Zeit noch mit interessanter Lektüre zum Thema Musical vertreiben möchte, sollte sich den Oktober 2014 vormerken. Kurz vor seinem 50. Geburtstag erscheint die Biografie von Uwe Kröger "Ich bin was ich bin. Mein Leben", bei Amalthea und erhältlich über Fechter Management & Verlag. Darin hält er u.a. Rückschau auf sein interessantes und aufregendes Leben als Musicalstar.
Seinen Geburtstag selbst wird Uwe Kröger am 04. Dezember 2014 mit einer grossen Musicalgala mit dem Titel "Happy Birthday Uwe Kröger" in der Wiener Stadthalle begehen, mit vielen Stars der Musicalszene und natürlich mit Musicaldiva Pia Douwes. Info und Termine Uwe Kröger & Pia Douwes in München
 
Veranstaltungen in: düsseldorf, Berlin, Bremen, Essen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Mannheim, Nürnberg, Niedernhausen, St. Pölten, Stuttgart, Wien
 
We Will Rock You
23.10.2014 bis 19.04.2015
  We Will Rock You  
We Will Rock You (Ben Elton): Über 15 Millionen Zuschauer weltweit machen WE WILL ROCK YOU zu einem der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Kein Zweifel, dass die Queen der Musicals mit ihrem fulminanten Rock-Sound und den unsterblichen Songs von QUEEN das Publikum auch in München, Frankfurt und Hamburg bis zum letzten Zuschauer elektrisieren wird. Denn WE WILL ROCK YOU ist mächtiger als ein Konzert, mitreissender als ein Musical und spannender als Theater: WE WILL ROCK YOU, das Original Musical von QUEEN und Ben Elton, ist alles zusammen und noch viel mehr!

Der kraftvolle Treibstoff dieses temporeichen, unvergesslichen Spektakels ist die ewige Leidenschaft für bewegende Balladen, mächtige Hymnen und mitreissenden Rock. Und die wird ohne Kompromisse ausgelebt, auf der Bühne wie im Publikum: 21 QUEEN-Hits, von ?We Will Rock You? über ?We Are The Champions? bis zu ?Bohemian Rhapsody? ? gespielt von einer waschechten Rockband unter der Oberaufsicht der Rocklegenden Brian May und Roger Taylor persönlich ? verleihen WE WILL ROCK YOU seinen unvergleichlich bombastischen Klang. Und nicht nur das. Die legendären Songs entfesseln eine fantastische, packende und witzige Story voller ironischer Seitenhiebe.

WE WILL ROCK YOU ist mehr als nur ein Titel ? es ist ein Versprechen: WE WILL ROCK YOU! Info und Termine We Will Rock You in München
 
Veranstaltungen in: Frankfurt / Main, Hamburg, München, Wien
 
Polita - Live 3d Musical
30.01.2015 bis 01.02.2015
  Polita - Live 3d Musical  
Polita Musical: Polita ? Das Live 3D Musical
Die Geschichte des Hollywood-Stars Pola Negri

30.01.2015 // Porsche-Arena // Stuttgart // 20:00 Uhr

"Geboren in Polen, Made in Germany, Gestohlen durch Hollywood"

Das Musical "POLITA" gastiert zum ersten Mal im Januar und Februar 2015 in Deutschland. Es ist das erste Musical, das komplett mit 3D Technik produziert wurde und somit im wahrsten Sinne des Wortes neue Massstäbe im Live-Entertainment setzt. Grosse Emotionen, Hollywood-Träume und das bewegende Schicksal einer jungen Frau, die zur Film-Legende der Vorkriegszeit avancierte und als Geliebte vielen berühmten Männern, darunter Charlie Chaplin und Rudolfo Valentino, den Kopf verdrehte ? dies ist nicht nur der Stoff, aus dem ein Film oder ein Musical gemacht ist, es ist der Stoff, aus dem das weltweit erste Live 3D Musical gestrickt ist.

Rund 100 Schauspieler, sowie mehrere Pferde und Oldtimer-Autos sind in die knapp zweistündige Vorstellung involviert. Sie alle agieren dabei nicht etwa inmitten eines aufwendigen Bühnenbilds, ? denn sämtliche Spielorte, Landschaften, Städte und Gebäude, sogar feuerspeiende Drachen, werden in 3D projiziert. Um diese aufwendige und opulente Inszenierung geniessen zu können werden den Zuschauern vor Ort spezielle 3D Brillen überreicht, die dann ? wie im 3D Kino ? den Augenschmaus ermöglichen. Die Schauspieler auf der Bühne agieren inmitten dieser virtuellen Fantasiekulisse, die durch die technische Gestaltung ihre ganz eigene, teils mystische Atmosphäre besitzt. Dies ermöglicht eine atemberaubende und beeindruckende Show wie man sie noch nie gesehen hat.

Die Geschichte POLITA handelt von Pola Negri ? dem polnischen Hollywoodstar. Sie schaffte seinerzeit mühelos den Sprung vom Stummfilmstar zum gefeierten Superstar und Sexsymbol, auch in Hollywood, als die Bilder sprechen lernten. Pola war eine der ersten Millionärinnen und das Gesicht der berühmten Paramount Studios in den zwanziger Jahren. Der preisgekrönte Produzent Janusz Jozefowicz hat diese spannende Lebensgeschichte für die erste 3D-Musical-Inszenierung ganz bewusst ausgewählt und mit Natasza Urbanska die perfekte Besetzung für Pola Negri gefunden.

Pola Negra, eigentlich Barbara Apolonia Chalupiec, wurde am 3. Januar 1897 in Lipno geboren, das damals zum russischen Zarenreich gehörte. Ihr Vater war slowakischer Abstammung, ihre Mutter war Polin. Nach der Verhaftung ihres Vaters, zogen die Mutter und Pola nach Warschau, wo sie begann, Tanzunterricht zu nehmen. 1906 besuchte sie die Ballettschule am Grossen Theater, wo sich auch in einer keinen Rolle in "Schwanensee" 1908 debütierte. Schon bald folgte der Solo-Tanzaufritt in Delibes "Copellia". Eine schwere Lungenentzündung beendete ihre Karriere als Profitänzerin vorzeitig. Im Theater fand sie eine neue Leidenschaft. 1911 bestand sie die Aufnahmeprüfung für die Kaiserliche Theaterakademie in Warschau. Nach ihrem erfolgreich bestandenen Examen erhielt sie eine Rolle im Kleinen Theater als Aniela in "Mädchenschwüre". Mit gerade einmal 17 Jahren war Pola bereits eine bekannte Schauspielerin.

Ihre erste Filmrolle folgte 1914 im Filme "Liebe und Leidenschaft". In Polen spielte sie in acht Filmen. 1916 reiste sie auf Einladung von Max Reinhardt ans Deutsche Theater, um dort aufzutreten. Dort wurde sie von der Projektions-AG Union entdeckt und angestellt, aus der später die UFA wurde. In Berlin begann auch ihre enge Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Ernst Lubitsch, der bald ein berühmter Regisseur wurde. Zwischen 1917 und 1922 wirkte sie in 23 Filmen mit. Filme wie "Die Augen der Mumie Ma", "Carmen", oder "Madame Dubarry" waren Filme, durch die die USA zum ersten Mal auf das europäische Filmschaffen aufmerksam wurde - und auf Pola Negri.

Als sie 1923 nach Hollywood ging, war sie dort bereits ein Star. Zwischen 1923 und 1928 spielte sie in 21 Filmen der Paramount Pictures Studios wie "Bella Donna", Die spanische Tänzerin" oder "Das zweite Leben" mit. Affären mit Stars wie Charly Chaplin und Rudolph Valentino trugen zu ihrem neuen Image als "Sex Ikone" bei. Die erste Rolle in einem vertonten Film war 1932 in "Maria Draga". Ihre leicht heisere Alt-Stimme wurde begeistert aufgenommen. Der Song "Das Paradies" aus diesem Film wurde zum Schlager. Als weitere Rollenangebote ausblieben, akzeptierte sie ein folgenschweres Angebot der UFA und wurde der Superstar des Dritten Reiches. Als "Hitlers Mistress" verschrien, wollte ihr nach ihrer Rückkehr in die USA nach Ausbruch des zweiten Weltkrieges niemand mehr eine Rolle anbieten. Mit einer Ausnahme: Walt Disney. "The Moon Spinners" war einer der letzten Filme in dem sie im Alter von 67 Jahren schauspielerte. Den Rest ihres Lebens verbrachte sie mit ihrer Freundin, der Musikerin Margaret West, in San Antonio / Texas. Ihr Buch "Memories of a Star" erschien 1970. Pola Negri verstarb am 1. August 1987.

Die 3D Technik ? umgesetzt vom Team der Firma Platige Image - macht es möglich, dass sich das Publikum zum Beispiel inmitten einer von den Faschisten inszenierten Parade oder im Innern der New Yorker Börse kurz vor Beginn der grossen Depression wiederfindet. Echte Schauspieler agieren zusammen mit virtuellen Akteuren in grandiosen Kulissen, bei denen die Zuschauer kaum zwischen der realen und der virtuellen Welt unterscheiden können. Gefragt nach dem Grund für den Einsatz der 3D Technik, sagt der Produzent Janusz Jozefowicz, dass es bisher noch niemand getan hätte und, dass er sich nicht von der Last an benötigten Bühnendekorationen erdrücken lassen wollte, um die Geschichte so imposant wie möglich gestalten zu können. Mit dieser Technik gibt es keine Grenzen.

Als erstes mussten vereinfachte Animationen, passend zu jedem virtuellen Bühnenbild, geschaffen und anschliessend getestet werden. Aufnahmen von Schauspielern, die vorher mit einer Stereokamera in der so genannten "grünen Box" gemacht worden waren, wurden in die Szenen "eingefügt". Im letzten Schritt wurden 3D erzeugte Objekte hinzugefügt. Die wirklich grossen Herausforderungen waren die Szenen, in denen die 3D Animationen zusammen mit den realen Schauspielern agieren. Sie mussten sich perfekt in die Bühnenszenerie aus wirklichen Dekorationsstücken einfügen und dem natürlichen "Fluss" des Geschehens auf der Bühne folgen können ? und das auf der Fläche einer 200 qm grossen Bühne - mit 100 Schauspielerinnen und Schauspielern. Es dauerte ganze acht Monate, bis jedes einzelne Detail perfekt passte. Für alle Beteiligten ein unvergessliches Experiment. Info und Termine Polita - Live 3d Musical in München
 
Veranstaltungen in: mannheim, München, Stuttgart
 
Elisabeth - das Musical
25.02.2015 bis 07.06.2015
  Elisabeth - das Musical  
Elisabeth (Sylvester Levay & Michael Kunze): Der Welterfolg von Michael Kunze und Sylvester Levay kehrt zurück nach Deutschland- Ein Drama über die andere Seite der schönen Kaiserin

Dies ist der Stoff, aus dem grosse Dramen sind. Alles bietet er auf ? Liebe, Macht, Ruhm, Schönheit, Verzweiflung, sogar Mord. Und er erzählt die Geschichte entlang einer einzelnen Person der Weltgeschichte ? Elisabeth, geboren 1837 in München, erstochen als österreichische Kaiserin 1898 in Genf. Ihr Schicksal füllt Bücher, Filme, Theaterstücke, Museen und ist auch Gegenstand dieses einen sehr besonderen, geradezu rauschhaften Dramas ? Elisabeth. Dass es einmal das erfolgreichste deutschsprachige Musical werden würde, durfte zur Uraufführung 1992 durch die Vereinigten Bühnen Wien niemand erwarten. Im Gegenteil, die Presse wehrte sich damals mit gefährlicher Häme gegen diese neue, dunklere Sicht auf die österreichische Nationalheilige.

Doch es war die Intention des Autors Michael Kunze, der naiv-herzigen Sissi aus den frühen Kitsch-Filmen das Bild einer starken, gebildeten, selbstbestimmten Frau entgegenzusetzen, die ihrer Zeit weit voraus war. Dafür schuf er ein funkelnd-verschattetes Drama über die Prinzessin aus Bayern, die mit 16 Jahren den Kaiser von Österreich heiratet, aber nicht lange glücklich bleibt und den Goldfesseln des Wiener Hofes bald durch ausgedehnte Reisen entflieht.

Es ist ein genialer Kunstgriff des Autors, der schönen kühlen Elisabeth die Figur des Todes an die Seite zu stellen, mit dem sie Zeit ihres Lebens eine sehnsuchtsvolle und selbstzerstörerische Liaison pflegt, bevor sie sich ihm schliesslich ergibt. Der Komponist Sylvester Levay schuf dazu eine so anrührende wie unpathetische Symphonik mit starken Momenten. Das Wiener Publikum jedenfalls hob dabei sieben Jahre lang Abend für Abend vernehmlich zu schluchzen an, bevor es mittlerweile an die zehn Millionen Zuschauer in aller Welt eroberte. Heute ist es in sechs Sprachen übersetzt, auch ins Japanische und Koreanische.

Oft verlieren Musicals mit den Jahren ihren Zauber, werden geschätzt nur noch wegen ihres musealen Wertes ? nicht dieses. Elisabeth wurde nach der Uraufführung nicht als unveränderlich ?eingefroren? wie Broadway-Stücke, es hält sich frisch durch stete Veränderung, wurde 2008 von Harry Kupfer und dem Bühnenbildner Hans Schavernoch neu inszeniert. Auch Szenen und Lieder veränderten oder ergänzten die Autoren im Laufe der Jahre. Ein für die japanische Fassung geschriebenes "Rondo des Todes" wurde jetzt auch in die deutschsprachige Inszenierung aufgenommen. Überhaupt erscheint die heutige Fassung durch raffinierten Licht- und Hightech-Einsatz moderner als am Anfang und hält Spannung bis zum letzten Moment, als hinreissender Klassiker.

Mit Roberta Valentini schlüpft einer der talentiertesten Stars der Musicalwelt in die Titelrolle des Musicals "ELISABETH ? die wahre Geschichte der Sissi" von Michael Kunze und Sylvester Levay. Die gebürtige Nürnbergerin tritt damit in die Fussstapfen ihrer holländischen Kolleginnen Annemieke van Dam, Pia Douwes oder Maya Hakvoort. Sie begeisterte bereits als Marie Antoinette im gleichnamigen Musical ebenfalls von Michael Kunze und Sylvester Levay während dessen deutscher Uraufführung 2009 im Musical Theater Bremen. Roberta ist eine erfahrene Musicaldarstellerin, stand in der Stuttgarter Aufführung von Wicked - Die Hexen von Oz als Elphaba oder in Kein Pardon im Düsseldorfer Capitol Theater als Ulla auf der Bühne. Auch in Elisabeth stand sie während der Thuner Seespiele bereits als Gräfin Esterhazy und alternierend als Elisabeth auf der Bühne. Seit der Saison 2007 hat Roberta am Stadttheater Bielefeld eine künstlerische Heimat gefunden. Momentan ist sie am Anhaltinischen Landestheater Dessau in Casanova als Henriette zu sehen. Info und Termine Elisabeth - das Musical in München
 
Veranstaltungen in: Essen, München
 
Salzburger Landestheater: The Sound Of Music
29.03.2015 bis 06.04.2015
  The Sound Of Music (Richard Rodgers): Info und Termine Salzburger Landestheater: The Sound Of Music in München
 
Veranstaltung in: München
 
Hair (Galt MacDermot)
08.04.2016 bis 09.04.2016
  Hair (Galt MacDermot): Musical von Gerome Ragni, James Rado und Galt MacDermot. Das Hippie Musical, The American Tribal Love-Rock Musical - - Musical Aufführung: Hair. Circus Krone München, Bayern . . Info und Termine Hair (Galt MacDermot) in München
 
Veranstaltung in: München
 
Tango Azul
26.02.2015
  Tango Azul: Info und Termine Tango Azul in München
 
Veranstaltung in: München
 
Anzeige: 1 bis 21 von 21