Deutschland-Tickets
Opern & Operetten in Berlin. Eintrittskarten für Veranstaltungen in Berlin.
Berlin Opern & Operetten. Die grossen Veranstaltungen und Tourneen in Berlin: Zauberflöte Für Jung & Alt, Carmina Burana - Nordböhmische Philharmonie Teplice, Norbert Baxa | Chor der...

Opern & Operetten Berlin

Die beliebtesten Veranstaltungen in Berlin aus dem Bereich Opern & Operetten.
Eine Kurz-Übersicht finden Sie hier: Veranstaltungen, sortiert nach Datum
 
 1  2  3  4  5 · [>>]
 
Anzeige: 1 bis 25 von 101
 
 
Zauberflöte Für Jung & Alt
07.12.2014 bis 05.01.2015
  Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart): Info und Termine Zauberflöte Für Jung & Alt in Berlin
 
Veranstaltungen in: Aalen, Augsburg, Bayreuth, Berlin - Charlottenburg, Bielefeld, Bremen, Hagen, Hamburg, Hameln, Hannover, Hof / Saale, Salzburg, Würzburg, Wien
 
Carmina Burana - Nordböhmische Philharmonie Teplice, Norbert Baxa | Chor der Staatsoper Prag
11.04.2015 bis 25.07.2015
  Carmina Burana - Domplatz Magdeburg  
Carmina Burana (Carl Orff): Im Frühjahr 2015 beeindrucken stimmgewaltige Chorwerke aus den berühmtesten und erfolgreichsten Opernbühnenstücken des 19. und 20. Jahrhunderts die Konzertliebhaber. Ebenso begeistert die Orff'sche Kantate "Carmina Burana" als eines der populärsten Stücke ernster Musik seit ihrer Uraufführung im Jahr 1937 die Besucher. Begleitet von der Nordböhmischen Philharmonie Teplice, exzellenten Solisten und einem Spektakel aus Licht und Laser, treffen beide Inszenierungen in einem Konzerterlebnis der Extraklasse aufeinander. Klassisch, bunt und lebensbejahend.

Begleitet wird das Bühnenstück von einem imposanten Licht- und Feuerspektakel. Spektralfarbiger Glanz, in aufwendiger Handarbeit zu den besinnlichen Melodien programmiert, illuminiert die schönsten Konzerthäuser Deutschland und unterstreicht das stimmungsvolle Reigen der Musiker. Unter der musikalischen Leitung von Norbert Baxa präsentiert die Nordböhmische Philharmonie Teplice Dramatik in seiner reinsten Form. Das perfekte Zusammenspiel von Chor, prämierten Solisten, Orchester und tanzenden Laserstrahlen verspricht einen musikalischen Hochgenuss der Extraklasse. Info und Termine Carmina Burana - Nordböhmische Philharmonie Teplice, Norbert Baxa | Chor der Staatsoper Prag in Berlin
 
Veranstaltungen in: Berlin, Düsseldorf, Dresden, Essen, Frankfurt / Main, Hamburg, Magdeburg, Stuttgart, Weimar
 
Die Zauberflöte - Komische Oper Berlin
21.11.2014 bis 23.05.2015
  Odysseus - 
komische Oper Berlin  
Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart): Die Zauberflöte

Wolfgang Amadeus Mozart
Grosse Oper in zwei Aufzügen [1791]
Libretto von Emanuel Schikaneder

Die neue Zauberflöte der Komischen Oper Berlin hat Furore gemacht, und das nicht nur in Berlin: Auch in Los Angeles, Minneapolis und an der Deutschen Oper am Rhein hat sie für euphorische Begeisterung bei Publikum und Presse gesorgt. "Barrie Kosky verwandelt die Zauberflöte in einen umwerfenden live-action Cartoon, so hinreissend, dass jegliche Kritik verstummt." [Los Angeles Times] Der britischen Theatertruppe "1927" und Barrie Kosky ist "eine köstlich-absurde Mischung aus Stumm- und Zeichentrickfilm" [Berliner Morgenpost] gelungen. "Man staunt über die Perfektion und lacht mit Verstand über den virtuos gezeichneten Witz jedes dieser Bilder ? atemberaubend!" [taz] Info und Termine Die Zauberflöte - Komische Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Carmina Burana - Deutsches Filmorchester Babelsberg, Berliner Domkantorei
08.11.2014
  Carmina Burana (Carl Orff): Info und Termine Carmina Burana - Deutsches Filmorchester Babelsberg, Berliner Domkantorei in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Turandot - Deutsche Oper Berlin
12.12.2014 bis 11.04.2015
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
Turandot (Giacomo Puccini): Info und Termine Turandot - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Moses und Aron - Komische Oper Berlin
19.04.2015 bis 07.07.2015
  Moses und Aron - Komische Oper Berlin  
Moses und Aron (Arnold Schönberg): Moses und Aron

Arnold Schönberg
Oper in zwei Akten [1957]
Text vom Komponisten

Schönbergs Opus magnum, 1930 bis 1932 in Berlin zu zwei Dritteln vollendet und doch unvollendet geblieben im Nachlass des unablässig getriebenen, gewaltsam vertriebenen Neuerers der Musik, in einer Produktion mit fast 200 Darstellern auf der Bühne. Aus dem jahrtausendealten Schatz jüdischer Bildwelten schöpfend, erzählt Barrie Kosky den Exodus der Israeliten als Parabel des suchenden Menschen schlechthin. Der russische Stardirigent Vladimir Jurowski, dessen Karriere vor über 20 Jahren an der Komischen Oper Berlin begann und ihn rasch an alle grossen Konzert- und Opernhäuser der Welt von London bis New York führte, kehrt für dieses Grossprojekt zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz an seine einstige Wirkungsstätte zurück. Info und Termine Moses und Aron - Komische Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Die Zauberflöte - Deutsche Oper Berlin
06.12.2014 bis 14.06.2015
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart): Grosse Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart
Libretto von Emanuel Schickaneder
In deutscher Sprache mit Übertiteln

Mozarts "Zauberflöte", die meistgespielte Oper im deutschen Sprachraum, das vielschichtige Meisterwerk in der ungewöhnlichen Mischung aus Wiener Volkstheater und Freimaurermysterium, Märchen und Mythen, gibt uns bis heute Rätsel auf: Haben Mozart und sein Textdichter Schikaneder mitten im Werk die Fronten gewechselt zwischen der Königin der Nacht und Sarastro? Ist nicht Misstrauen angezeigt gegenüber der allzu heilen Priesterwelt und ihrer Ideologie, die die Welt einteilt in Gut und Böse? Gibt es nicht sogar Spuren einer Distanz zwischen Text und Musik, wie von manchen Mozart-Spezialisten vermutet wird? Gleichwohl ist es gerade die Musik, die die Widersprüche der Handlung ins Welthafte erhebt. Sie denunziert ihre Figuren nicht, sondern verleiht ihren Konflikten eine existentielle Dimension. Ohne sie würde die Oper wie ein irrationales Märchen klingen.

Musikalische Leitung: Moritz Gnann / Ivan Repusic
Inszenierung: Günter Krämer (1991)
Bühne, Kostüme: Andreas Reinhardt

"Die Zauberflöte war fast vollkommen, eine vergnügte Zauberposse, an der Mozart mit Sicherheit seinen Spass gehabt hätte: voll Energie und Komik." (BZ)

"Es geschieht eine Menge in Günter Krämers Inszenierung, und Andreas Reinhardt hat sie mit seinen Bildern [...] bunt und phantasiemächtig ausgestattet." (Berliner Morgenpost)

"Denn nicht ohne Grund erntet den ersten Szenen-Beifall Andreas Reinhardt für den wohl durchdachten, optisch reizvollen und intelligent differenzierten Rahmen, den er für diese Aufführung geschaffen hat, vom anmutigen Naturbild bis zu optischen Visionen des Welttheaters." (Berliner Sonntagsblatt)
Info und Termine Die Zauberflöte - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Cosi Fan Tutte - Komische Oper Berlin
01.05.2015 bis 13.06.2015
  Cosi Fan Tutte - Komische Oper Berlin  
Cosi Fan Tutte (Wolfgang Amadeus Mozart): Così fan tutte

oder Die Schule der Liebenden Wolfgang Amadeus Mozart
Dramma giocoso in zwei Akten [1790]
Libretto von Lorenzo Da Ponte
Deutsche Textfassung von Georg Schünemann, eingerichtet von Götz Friedrich

In Mozarts rasantem Kammerspiel Così fan tutte steht die Treue auf dem Prüfstand: Zwei junge Paare müssen erkennen, dass es in der Liebe keine Garantie gibt. Über Gemälde aus der Zeit des Rokoko schlägt der lettische Regisseur Alvis Hermanis, einer der vielseitigsten Theater-Erneuerer unserer Tage, eine Brücke zwischen der irisierenden Erotik der Mozart-Zeit und dem Heute ? eine Archäologie des Sentiments, die einen frischen Blick auf dieses ebenso verstörende wie befreiende Werk wirft. "Ein bezwingendes Duett aus Forschung und Poesie." [Der Tagesspiegel] Info und Termine Cosi Fan Tutte - Komische Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Arizona Lady - Komische Oper Berlin
21.12.2014 bis 30.12.2014
  Arizona Lady - Komische Oper Berlin  
Arizona Lady (Emmerich Kalman): Arizona Lady

Emmerich Kálmán
Operette in zwei Akten [1954]
Text von Alfred Grünwald und Gustave Beer Musikalisches Arrangement von Norbert Biermann

Ungarn im Wilden Westen! Katharine Mehrling als resolute Rancherin mit ungarischen Wurzeln in Emmerich Kálmáns erst posthum uraufgeführter Western-Operette ? zum ersten Mal in Berlin! Showdown im Operettenschaffen Emmerich Kálmáns: Nachdem Kálmán sich Ende der 1920er Jahre mit seinem vielleicht besten Librettisten Alfred Grünwald (Gräfin Mariza, Die Bajadere, Die Herzogin von Chicago) überworfen hatte, fanden die beiden Ungarn im amerikanischen Exil für Kálmáns letztes Werk noch einmal zusammen und schufen eine "amerikanische" Operette, die europäischer nicht sein könnte. Eine ganz eigene Mischung aus Budapest und Broadway, aus Paprika und Paramount Pictures, mit keiner anderen Operette aus der Feder des Komponisten vergleichbar ? und doch bester Kálmán! Info und Termine Arizona Lady - Komische Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
La Rondine - Deutsche Oper Berlin
08.03.2015 bis 03.07.2015
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
La Rondine (Giacomo Puccini): Info und Termine La Rondine - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Der Rosenkavalier - Deutsche Oper Berlin
14.12.2014 bis 20.12.2014
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
Der Rosenkavalier (Richard Strauss): Info und Termine Der Rosenkavalier - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Carmen - Deutsche Oper Berlin
28.11.2014 bis 21.05.2015
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
Carmen (Georges Bizet): Opéra comique in vier Akten von Georges Bizet
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy, nach einer Novelle von Prosper Mérimée

Die Begegnung eines Soldaten mit einer Tabakarbeiterin. Er liebt besinnungslos, fordert und will ganz besitzen. Sie lebt den Augenblick, bedingungslos, in vollen Zügen. Nichts hält sie fest, das Auge hat schon den Stierkämpfer im Visier.

Bei ihrer Uraufführung am 3. März 1875 in der Pariser Opéra Comique ein Flop, ein Skandal, wegen ihrer Unmoral abgelehnt und durchgefallen, ist die Oper inzwischen die wohl bekannteste Oper überhaupt. "Carmen" schockiert, denn die Titelheldin vertritt eine Position jenseits der bürgerlichen Moral. Ihr absoluter Freiheitswille, ihre Bereitschaft, menschliche Beziehungen nur einzugehen auf einer Grundlage völliger Unabhängigkeit, und eine absolute Autonomie an den Tag zu legen, macht sie zu einem unwiderstehlichen Objekt der Begierde. Für die, die sich nach Sicherheit, Treue, Verlässlichkeit sehnen ? wie Don José ? wird sie zum Verhängnis. So wie Carmen kann nur ein Mensch leben, der den Tod nicht fürchtet und keinerlei Erlösungsgedanken mit ihm verbindet. Bizet schafft mit den Mitteln der Opéra comique ein Musiktheater von grosser Unmittelbarkeit. Die Musik entspringt der genau entwickelten realistischen Situation. Ob in den Sprechtexten, dem Melodram oder den diversen leichten musikalischen Formen (wie Chanson und Couplet), immer fordert er ein präzises, scharf akzentuiertes Artikulieren von Ton und Wort. Jede Möglichkeit von Pathos oder Sentimentalität wird eliminiert. Dieser leichte Ton steht im ausserordentlichen Kontrast zur Tragik der Handlung. Die genaue Charakteristik seiner Figuren und ihrer so nachvollziehbaren, menschlichen Handlungsweisen schaffen einen Schwindel erregenden Kontrast zwischen Banalität und Existentialität.

Musikalische Leitung: Jacques Lacombe / William Spaulding
Inszenierung: Peter Beauvais (1979)
Überarbeitung: Søren Schuhmacher
Bühnenbild und Kostüme: Pier Luigi Samaritani

"Eine Operninszenierung, die sich an die originalen Szenenanweisungen hält - dass man das noch erleben darf! ... So kann man Bizets Meisterstück mal wieder in ihrer ursprünglichen Konstellationen betrachten, die alte Geschichte vom Mann, der die Frau besitzt, und der Frau, die sexuell frei sein will.Und man kann sich so seine eigenen Gedanken machen, was es etwa mit den Kinderchören auf sich hat, die am Anfang das soldatische Gebaren nachahmen und in den Chorszenen im letzten Akt Stierkampf spielen - mit einem Mädchen als Stier: Da scheinen die festgefahrenen, von Carmen unter Einsatz ihres Lebens kritisierten Machtverhältnisse auch in der nächsten Generation gesichert, die Männer spielen Soldaten und die Frauen rennen erfolglos gegen dieses rote Tuch an: Das Mädchen, dass den Stier spielt, unterliegt am Ende. ... In dieser Inszenierung kann man vor allem der Musik und den Sängern zuhören. Yves Abel dirigiert das gut aufgelegte Orchester der Deutschen Oper mit Sinn für frische Farben und leichten Rhythmus." (Berliner Zeitung)

"Ganz Ohr zu sein lohnt sich, denn dem französischen Dirigenten Yves Abel gelingt hier ein Plädoyer für die Schönheiten der opéra comique. Was man von ,Carmen' kennt, sind die rassigen Nummern, der Torero-Kracher, die spanischen Tanzrhythmen. Doch Georges Bizet ist auch ein Meister des duftigen Divertissements, des feinen Parlando, des lichten Orchestersatzes. Abel macht das Schmuggler-Quintett zum Herzstück der Oper, als Symbiose der italienischen Buffo-Tradition mit dem französischen Esprit, ein Kabinettstückchen lässiger Eleganz, das der dramatischen Handlung erst ihre Fallhöhe gibt. Ebenso intensiv wie mit den Musikern hat Yves Abel auch mit den Sängern gearbeitet. Gesungen wird ein klares, textverständliches Französisch." (Tagesspiegel)

"Musikalisch darf dieser Abend in Erinnerung bleiben als ein Triumph der Empfindsamkeit. Yves Abel gelingt am Pult des Orchesters der Deutschen Oper Berlin Erstaunliches, seine interpretatorische Grundidee beeindruckt: Durch diese ,Carmen' strömt quasi-una-fantasia-Luft, alles darf leicht sein, fliessend, elastisch, variabel, wie ein leiser Windhauch." (Frankfurter Rundschau) Info und Termine Carmen - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Der Barbier von Sevilla - Deutsche Oper Berlin
30.01.2015 bis 22.05.2015
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
Der Barbier von Sevilla (Gioachino Rossini): Info und Termine Der Barbier von Sevilla - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Die Zauberflöte - Festspieloper Prag
15.03.2015 bis 26.03.2015
  Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart): Info und Termine Die Zauberflöte - Festspieloper Prag in Berlin
 
Veranstaltungen in: Berlin, Chemnitz, Cottbus, Halle / Saale, München, Rostock
 
Gold - Deutsche Oper Berlin
05.12.2014 bis 08.03.2015
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
Gold (Leonard Evers): Info und Termine Gold - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Der Freischütz - Staatsoper im Schiller Theater
18.01.2015 bis 08.02.2015
  The Turn Of The Screw - Staatsoper im Schiller Theater  
Der Freischütz (Carl Maria von Weber): Info und Termine Der Freischütz - Staatsoper im Schiller Theater in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Der Liebestrank - Deutsche Oper Berlin
22.12.2014 bis 25.05.2015
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
Der Liebestrank (Gaetano Donizetti): Info und Termine Der Liebestrank - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
La Boheme - Deutsche Oper Berlin
20.03.2015 bis 30.03.2015
  Bigband der Deutschen Oper Berlin  
La Boheme (Giacomo Puccini): Info und Termine La Boheme - Deutsche Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Candide - Staatsoper im Schiller Theater
19.12.2014 bis 26.12.2014
  The Turn Of The Screw - Staatsoper im Schiller Theater  
Candide (Leonard Bernstein): Info und Termine Candide - Staatsoper im Schiller Theater in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Die Fledermaus - Komische Oper Berlin
18.12.2014 bis 29.01.2015
    
Die Fledermaus: Die Fledermaus

Johann Strauss
Komische Operette in drei Akten [1874]
Text von Karl Haffner und Richard Genée

Stefan Soltesz, österreichischer Dirigent ungarischer Herkunft, in den Opernhäusern und Konzertsälen ganz Europas zuhause, dirigiert die Operette der Operetten, das Meisterwerk des Walzerkönigs, voller Witz und Alberei und mit hinreissenden Melodien, die nie mehr vergisst, wer sie einmal gehört hat. Dass hier keiner ist, wer er vorgibt zu sein, keine tut, was sie vermeintlich tut, und keiner liebt, wen er vorgibt zu lieben ? an allem schuld ist nur der Champagner! Und dem kann man bekanntlich nicht lange böse sein ? "Lustig ist der Abend, man lacht unbeschwert von allem tieferen Sinn über den Spass auf der Bühne und über sich selbst." [taz] Info und Termine Die Fledermaus - Komische Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Odysseus - Komische Oper Berlin
23.04.2015 bis 04.06.2015
  Odysseus - Komische Oper Berlin  
Odysseus (Claudio Monteverdi): Odysseus

Claudio Monteverdi?/?Elena Kats-Chernin
Dramma per musica in einem Prolog und drei Akten [1640/2012]
Libretto von Giacomo Badoaro
Deutsche Textfassung von Susanne Felicitas Wolf und Ulrich Lenz

Nach 20 Jahren Krieg und Irrfahrten kehrt Odysseus in seine Heimat zurück, wo seine Gattin Penelope hartnäckig das Werben aufdringlicher Freier abwehrt ?
In fast Brecht?schem Stil auf das Wesentliche konzentriert, die Musiker um die Spielfläche gruppiert, führt Barrie Kosky im zweiten Teil seiner Monteverdi-Trilogie die Protagonisten auf engstem Raum, ohne jegliche Rückzugsmöglichkeit. Er zeigt das schwierige Zueinanderfinden zweier entfremdeter Liebender, ihre Sehnsucht nach einem Ort der Geborgenheit. In der musikalischen Bearbeitung durch die Komponistin Elena Kats-Chernin mischen sich Tango à la Piazzolla mit orientalischen und westafrikanischen Tönen. »Komische Oper at its best ? zum Weinen schön.« [Süddeutsche Zeitung] Info und Termine Odysseus - Komische Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Lucio Silla - Komische Oper Berlin
09.05.2015 bis 13.05.2015
  Odysseus - 
komische Oper Berlin  
Lucio Silla (Wolfgang Amadeus Mozart): Lucio Silla

Wolfgang Amadeus Mozart
Dramma per musica in drei Akten [1772]
Libretto von Giovanni de Gamerra
Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Mozart-Mai an der Komischen Oper Berlin: Nach Il re pastore in der vergangenen Spielzeit folgt mit Lucio Silla ein weiteres Frühwerk im Reigen konzertant präsentierter Mozart-Opern. Der erst 16-jährige Komponist weiss in seiner Opera seria ein Feuerwerk an Bravour-Arien zu zünden, das seinen späteren Meisterwerken in nichts nachsteht! Ein seltenes Musikerlebnis ? mit Olga Pudova, weltweit als Königin der Nacht umjubelt, als Lucio Sillas Angebetete Giunia und unter der musikalischen Leitung der jungen estnischen Kapellmeisterin Kristiina Poska. Info und Termine Lucio Silla - Komische Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Tarquin - Staatsoper im Schiller Theater
19.04.2015 bis 28.04.2015
  The Turn Of The Screw - Staatsoper im Schiller Theater  
Tarquin (Ernst Krenek): Info und Termine Tarquin - Staatsoper im Schiller Theater in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Carmina Burana - Konzerthaus Berlin
28.05.2015
  Konzerthausorchester Berlin  
Carmina Burana (Carl Orff): Info und Termine Carmina Burana - Konzerthaus Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Carmen - Komische Oper Berlin
06.05.2015 bis 30.06.2015
  Carmen - Komische Oper Berlin  
Carmen (Georges Bizet): Carmen

Georges Bizet
Opéra comique in vier Akten [1875] Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
Deutsche Textfassung von Bettina Bartz und Werner Hintze

Fernab kultureller Klischees stellt Sebastian Baumgarten seine Carmen in ein zeitgenössisches Spanien. Das Eifersuchtsdrama wird zu einem Kriminalstück, bei dem die Indiziensuche in einer assoziativen Bilderwelt aufgeht, bis hin zum grossen Showdown am Schluss "immer hautnah an der Partitur entlang, akribisch seziert, cool montiert, völlig unsentimental und gerade deshalb ergreifend". [Der Tagesspiegel] Info und Termine Carmen - Komische Oper Berlin in Berlin
 
Veranstaltung in: Berlin
 
 
 1  2  3  4  5 · [>>]
 
Anzeige: 1 bis 25 von 101