Deutschland-Tickets
Opern & Operetten in Deutschland. Eintrittskarten online.
Opern & Operetten: Die grossen Veranstaltungen und Tourneen in Deutschland: Zauberflöte Für Jung & Alt, Carmina Burana - Nordböhmische Philharmonie Teplice, Norbert Baxa | Chor der Staatsoper...

Deutschland Opern & Operetten

Die beliebtesten Veranstaltungen aus dem Bereich Opern & Operetten.
Eine Kurz-Übersicht finden Sie hier: Veranstaltungen, sortiert nach Datum
 
 1  2  3  4  5  6 · [>>]
 
Anzeige: 1 bis 25 von 701
 
 
Zauberflöte Für Jung & Alt
07.12.2014 bis 05.01.2015
  Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart): Info und Termine Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart)
 
Veranstaltungen in: Aalen, Augsburg, Bayreuth, Berlin - Charlottenburg, Bielefeld, Bremen, Hagen, Hamburg, Hameln, Hannover, Hof / Saale, Salzburg, Würzburg, Wien
 
Carmina Burana - Nordböhmische Philharmonie Teplice, Norbert Baxa | Chor der Staatsoper Prag
11.04.2015 bis 25.07.2015
  Carmina Burana - Domplatz Magdeburg  
Carmina Burana (Carl Orff): Im Frühjahr 2015 beeindrucken stimmgewaltige Chorwerke aus den berühmtesten und erfolgreichsten Opernbühnenstücken des 19. und 20. Jahrhunderts die Konzertliebhaber. Ebenso begeistert die Orff'sche Kantate "Carmina Burana" als eines der populärsten Stücke ernster Musik seit ihrer Uraufführung im Jahr 1937 die Besucher. Begleitet von der Nordböhmischen Philharmonie Teplice, exzellenten Solisten und einem Spektakel aus Licht und Laser, treffen beide Inszenierungen in einem Konzerterlebnis der Extraklasse aufeinander. Klassisch, bunt und lebensbejahend.

Begleitet wird das Bühnenstück von einem imposanten Licht- und Feuerspektakel. Spektralfarbiger Glanz, in aufwendiger Handarbeit zu den besinnlichen Melodien programmiert, illuminiert die schönsten Konzerthäuser Deutschland und unterstreicht das stimmungsvolle Reigen der Musiker. Unter der musikalischen Leitung von Norbert Baxa präsentiert die Nordböhmische Philharmonie Teplice Dramatik in seiner reinsten Form. Das perfekte Zusammenspiel von Chor, prämierten Solisten, Orchester und tanzenden Laserstrahlen verspricht einen musikalischen Hochgenuss der Extraklasse. Info und Termine Carmina Burana (Carl Orff)
 
Veranstaltungen in: Berlin, Düsseldorf, Dresden, Essen, Frankfurt / Main, Hamburg, Magdeburg, Stuttgart, Weimar
 
Die Große Gala-Nacht der Operette
26.12.2014 bis 14.03.2015
  Die Große Gala-Nacht der Operette  
Galanacht der Operette: Die grosse Gala Nacht der Operette

Die Ära der beliebtesten Operettenmelodien!
Ein internationales Starensemble mit Solisten, Ballett und dem Golden Star Orchester

Grosse Stimmen, prachtvolle Kostüme und traumhafte Tanzszenen erwarten Sie zur "Grossen Gala-Nacht der Operette".

Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn Melodien, die vor vielen Jahrzehnten erschaffen wurden, heute immer noch in Konzertsälen tausende Besucher begeistern, so wie einst die Kompositionen eines Johann Strauss, Franz Lehar, Emmerich Kalman, J. Offenbach in einem wahren Siegeszug durch alle grossen Theater Europas Millionen Operettenliebhaber verzauberten. Die Operette lebt wie eh und je und erfüllt immer noch Sehnsucht nach grossen Gefühlen und vielleicht auch ein Stück Traumwelt.

"Die Grosse Gala-Nacht der Operette" entführt mit hervorragenden Solisten, Ballett und dem Golden Star Orchester das Publikum in die Welt der ewig jungen Operette.

Eine musikalische Reise zu Liebeslist und Liebeszwist, zu Grafen und verliebten Paaren mit stetigem Happy End. Gute zwei Stunden triumphiert die heile Welt der Operettenbühne über jede Alltagssorge. Grosse Stimmen begeistern in ihrer ganzen Meisterschaft, das Ballett verzaubert mit prachtvollen Kostümen und traumhaften Choreografien.

Das Orchester, auf der Bühne musizierend, lädt ein zu einem Ausflug zu den Klassikern der Operette wie: FRAU LUNA, DIE CSARDASFÜRSTIN, WIENER BLUT, GRÄFIN MARIZA, DER VOGELHÄNDLER, DIE BLUME VON HAWAI, FLEDERMAUS, HOCHZEITSNACHT IM PARADIES, VIKOTORIA UND IHR HUSAR, Giuditta.
Die Lieblingsmelodien aus 10 Operetten laden Sie ein zu einer musikalischen Reise.

Ein Abend grosser Gefühle und unvergessener Melodien in einem einzigartigem Rausch brillanter Stimmen, witzigem Spiel und farbiger Träume aus Licht eines bewegten Bühnenbildes. Info und Termine Galanacht der Operette
 
Veranstaltungen in: Bautzen, Bayreuth, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Gera, Greiz, Halle / Saale, Hildesheim, Hoyerswerda, Kaiserslautern, Leipzig, Mainz, Nürnberg, Potsdam, Saarbrücken, Würzburg, Wiesbaden, Zwickau
 
Nabucco - Oper Von Giuseppe Verdi
02.01.2015 bis 22.02.2015
  Nabucco  
Nabucco (Giuseppe Verdi): NABUCCO

Eine aufwendige internationale Inszenierung in Originalfassung mit grossem Orchester, Chor und Solisten.

Prachtvolle Kostüme und imposantes Bühnenbild in italienischer Sprache gesungen.

NABUCCO gehört seit her zu den monumentalen Opernaufführungen aller grossen Konzert und Theaterhäusern.
Auch diese Inszenierung beweist die Unvergänglichkeit dieses gigantischen Werkes in einer unverwechselbaren Inszenierung, welche bereits triumphale Begeisterungsstürme beim Publikum weckte.
Das imposante Bühnenbild, den Originalschauplätzen im Detail nachempfunden, bildet den optischen Rahmen für grosses Orchester, Chor und Solisten auf der Bühne, die in aufwendigem Kostümwechsel dieses Werk in Szene setzen. Hervorragende Starsolisten mit besten Referenzen grosser Opernaufführungen zelebrieren dieses Werk in vollendeter Meisterschaft. Diese Inszenierung versetzt den Zuschauer in das Zeitgeschehen um Verdis kompositorisches Schaffen. Blicken wir zurück wie alles begann:

Das Jahr 1842 soll für den Italiener Giuseppe Francesco Verdi der Durchbruch als Opernkomponist werden. Selbst persönlich in einer Lebenszeit tiefgreifender Schicksalsschläge gelang mit der Oper NABUCCO sein erstes grosses Werk als Opernkomponist.

NABUCCO wurde zu einem rauschenden Triumph. Verdi, selbst Anhänger der italienischen Einigungsbewegung, hatte den Nerv seiner Landsleute mit diesem Thema getroffen. Seine Musik setzte Emotionen frei und begeisterte bald das Publikum. Die Oper eroberte alle grossen Opernbühnen Europas und setzte ihren Siegeszug bis in unsere Tage fort.

Mit NABUCCO gelang Verdi ein Werk mitreissender musikalischer Kraft, getragen von grossen Gefühlen wie Liebe, Eifersucht aber auch Hass und Irrtum. Das dramatische Geschehen zieht Parallelen zum Widerstand gegen vielfache Fremdherrschaft, der Sehnsucht nach nationaler Selbstbestimmung und der Hoffnung nach Freiheit. Der Chor in der Oper "Va, pensiero, sullàli dorate" auch oft Gefangenen oder Freiheitschor genannt, gehört zu den populärsten Musiknummern der Operngeschichte und gilt als Fanal für den Freiheitskampf auch späterer Generationen und Völker.

Man nennt diese Melodie auch die zweite italienische Nationalhymne, so eng hatte sich das italienische Volk mit dem Werk verbunden. Selten wurde mit den Mitteln der Musik in der Form ein Zeichen des Protestes gegen Tyrannei und politischer Willkür gesetzt.

Nach seinem triumphalen Opernerfolg gelangen Verdi weitere Werke mit epochalem Hintergrund und meisterhafter kompositorischer Grösse. Die Opernliteratur bestimmen bis in unsere Tage Werke wie "RIGOLETTO", "AIDA" oder "LA TRAVIATA".

Im Jahr 2013 beging die Musikwelt den 200. Geburtstag des Giuseppe, Francesco Verdi, der in einfachen Verhältnissen im Herzogtum Parma geboren wurde und bald durch sein überdurchschnittliches musikalisches Talent das Interesse privater Förderer fand. Auf Augenhöhe wird Verdi auch als Gegenspieler Richard Wagners genannt. Beide im gleichen Jahr geboren, prägten ohne jeden Zweifel die Musikgeschichte ihres Jahrhunderts. Ihre Werke gehören zur Opernkultur von Generationen und belegen einen Hauch von Unvergänglichkeit.

Mit Verdis NABUCCO verbindet sich stets ein neuer Zeitgeist, der aber in sich immer den Grundgedanken nach Freiheit und Unabhängigkeit vereint. Info und Termine Nabucco (Giuseppe Verdi)
 
Veranstaltungen in: Chemnitz, Cottbus, Greiz, Halle / Saale, Hoyerswerda, Neubrandenburg
 
Nabucco - The Milano Festival Opera
19.02.2015 bis 06.03.2015
  Nabucco - The Milano Festival Opera  
Nabucco (Giuseppe Verdi): Ein kulturelles Highlight von höchster Qualität zum diesjährigen Sommer ? Open Air:

Giuseppe Verdis berühmteste Oper Nabucco

Italiens Star ? Bariton Giulio Boschetti , die international gefeierte Sopranistin Silvia Rampazzo sowie die erfolgreiche Partnerin von Weltstar Jose Carrera, Natalia Margarita konnten für diese Aufführungen gewonnen werden.

The Milano Festival Opera

kommt mit grossem Orchester, Chor und vielen weiteren Solisten in Bestbesetzung zu Ihnen. Dieser einmalige Opernabend mit über 100 Mitwirkenden gehört zu den Ausnahmeproduktionen des diesjährigen Sommer- Open Airs!

Die monumentale "Nabucco" Aufführung wurde bereits in Zürich, Luxemburg, Lausanne und Berlin gefeiert. Kostüme und Bühnenbilder werden speziell für diese Sommer ? Open Air Abende zusammengestellt .

Das geniale Lied des Gefangenenchors "Va Pensiero" gehört heute zu den international bekanntesten Freiheitshymnen.

Nabucco ist ein Frühwerk von Giuseppe Verdi, der die Oper als 28jähriger nach dem Tod seiner jungen Frau und ihrer beiden Kinder komponierte. Man übergab ihm das "Libretto" (Operntext) der Oper Nabucco, in der die Geschichte des letzten Königs der Babylonier erzählt wird. Verdi hatte keine Freude mehr am Leben und an der Musik. Er lebte alleine, einsam, verbittert und ohne Zukunftsperspektive. Er kam nach Hause mit dem Manuskript der Oper unter dem Arm und warf es auf den Tisch. Zufällig las er die Worte des Gefangenenchores "Zieht Gedanken, auf goldenen Flügeln, zieht, Gedanken, ihr dürft nicht verweilen! Lasst Euch nieder auf sonnigen Hügeln, dort wo Zions Türme blicken ins Tal....... zieht Gedanken, lindert der Knechtschaft Qual!"

Durch diese biblischen Worte bekam er wieder einen Hoffnungsschimmer für die Zukunft, fing an, die Oper "Nabucco" zu komponieren. Heute einen Vers, morgen einen anderen Vers; allmählich wurde die Oper vollständig. Die Uraufführung fand in der Mailänder Scala am 9. März 1842 statt. Es war ein überwältigender Erfolg. Das Publikum in der weltberühmten Mailänder Scala hatte gemerkt, dass die italienische Oper einen innovativen Impuls bekommen hatte. Giuseppe Verdi schrieb viele Jahre später in seiner autobiographischen Skizze: "Nabucco ist die Oper, mit welcher in Wahrheit meine künstlerische Laufbahn begann". Info und Termine Nabucco (Giuseppe Verdi)
 
Veranstaltungen in: Bielefeld, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Kiel
 
Nabucco - Oper von Giuseppe Verdi mit Europäischen Orchester, Chor und Ital. Solisten
20.12.2014 bis 06.02.2015
  Nabucco - Oper von Giuseppe Verdi mit Europäischen Orchester, Chor und Ital. Solisten  
Nabucco (Giuseppe Verdi): Die grosse FreiheitsOper Nabucco von Giuseppe Verdi ist ein Oper-Spektakel von besonderer Bedeutung, mit erstklassigen italienischen und internationalen Solisten, begleitet vom Philharmonieorchester und Chor Klausenburg unter der Leitung von Maestro Cristian Sandu.

Der Aufstand der Babylonier und der weltberühmte Gefangenenchor erwartet die Zuschauer mit einer besonderen klassischen Inszenierung, mit neuen Bühnenbildern, prachtvollen Kostümen und einem harmonierenden Ensemble.

Der Nabucco schlechthin ist der italienische Starbariton Alfio Grasso, der diese Hauptrolle auf unzähligen Bühnen der Welt gesungen hat. Seine vermeintliche Tochter ?Abigail? wird von Sopranistin Maria Ogueta von internationalem Rang dargestellt. Der grosse Chor und das Philharmonische Orchester des Operhauses Klausenburg mit 100 Mitwirkenden sowie die neuen Bühnenbilder, werden das alte Babylon und den Freiheitskampf der Israeliten zum Leben erwecken.

Die künstlerische Leitung liegt bei Maestro Cristian Sandu, ein junger Dirigent der international von sich sprechen lässt und mit dieser gelungenen Inszenierung dem Publikum einen unvergesslichen Abend bereiten wird. Der besondere Reiz dieser Aufführung liegt in der besonderen Atmosphäre, welche die Inszenierung zu einem sonderbaren Erlebnis macht. Info und Termine Nabucco (Giuseppe Verdi)
 
Veranstaltungen in: crailsheim, Augsburg, Bamberg, Darmstadt, Emmendingen, Freiburg, Göppingen, Heidelberg, Niedernhausen, Schwäbisch Gmünd, Tuttlingen, Würzburg
 
Werther Düsseldorf - Deutsche Oper Am Rhein
29.03.2015 bis 11.04.2015
  Carmen - Deutsche Oper Am Rhein  
Werther (Johann Wolfgang von Goethe & Jules Massenet): Info und Termine Werther (Johann Wolfgang von Goethe & Jules Massenet)
 
Veranstaltung in: Düsseldorf
 
Aida - Oper Von Giuseppe Verdi
04.01.2015 bis 21.02.2015
  Aida - Oper von Giuseppe Verdi - Meistersingerhalle Nürnberg  
Aida (Giuseppe Verdi): "Begeisterung und Erfolg erreichte Höhepunkt im zweiten Finale. Sämtliche Künstler voller Enthusiasmus. Orchester ausgezeichnet, glänzender Empfang".

So lautete das Telegramm, das der Dirigent der Oper "AIDA" im italienischen Theater in Kairo am selben Abend der Uraufführung an Giuseppe Verdi nach Busseto (Parma) nach dem triumphalen Erfolg der Oper am 24.12.1871 sandte. Wenige Wochen später, am 8. Februar 1872 fand die europäische Erstaufführung in der Mailänder Scala statt. Verdi wurde stürmisch gefeiert. Fast genau zwei Jahre später fand die deutschsprachige Erstaufführung in Berlin statt. In kurzer Zeit eroberte AIDA alle grossen Theater der Welt.

Mit Giuseppe Verdis AIDA erwartet das Publikum die grösste Oper der Welt und zugleich ein wunderbares Spektakel auf den schönsten Opernbühnen Europas. Starsolisten wie die charmante Sopranistin Eva Golemi "ein internationales Opernstar" mit der durchschlagskräftigen charmanten Stimme, ein italienischer Heldentenor singt die Rolle des Feldherrn "Radames", der sein Ende in der Liebe zu Aida und nicht zur Treue seines Landes findet.
Patrizia Patelmo, die Mezzosopranistin, wird die anspruchsvolle Rolle der Amneris singt, die Tochter des Pharaos, die ebenfalls wie Aida in Radames verliebt ist.
Eine Rolle, der grossen Gefühle: Liebe, Hass, Macht, Missgunst, Trauer. Die Rolle des "Amonasro" dem Vater der Aida, singt der italienische Bariton Andrea Zese, der diese Rolle in allen Herrenländern mit Charme und Überzeugung gesungen hat. Er gehört zu den besten "Nabuccos" und "Amonasros" Italiens.

Verdi erreichte mit dieser Oper nicht nur den Höhepunkt seiner 30jährigen Opernentwicklung, sondern ? und das ist genial ? er erschafft damit auch ein Musterbeispiel einer Oper, die alle Wesenseigenheiten der "bürgerlichen Oper" idealtypisch realisiert.

Die grossartige Aufführung der Oper ? wie Verdi sie konzipiert hat ? mit einer anspruchsvollen und gelungenen Choreographie mit einem triumphalen Marsch mit dem Volk Ägyptens, den Sklaven, den Äthiopiern, den Hohenpriestern, dem Gefolge des Pharaos ? dies alles mit grossem Orchester, Chor, und Ballett sorgen für einen Medienspektakel, einen unvergesslichen Abend mit Nil-Atmosphäre und geschichtsträchtiger Handlung.
AIDA ist die grosse, prachtvolle Oper, die den Sieg der Ägypter über die Äthiopier mit Triumphmarsch, Chören und dabei den prunkvollen, historischen Rahmen mit einer ergreifenden Liebesgeschichte verknüpft, die ihre Erfüllung auf Erden nicht finden kann, sondern einzig im tragischen Tod. Der ägyptische Feldherr Radames entscheidet sich gegen den Krieg und für die Menschlichkeit, für seine Liebe zu Aida ? erst lebendig eingemauert, langsam und qualvoll sterbend, sind Radames und Aida vereint.

Die musikalische Leitung übernimmt Maestro Christian Sandu, der seit vielen Jahren Opern-Festivals in ganz Europa leitet. Er gilt als Experte des italienischen Opernfaches und dies in den bekanntesten Theatern Europas ständig unter Beweis stellt.Leidenschaft, Genauigkeit, und emotionale Energie gehören zu den Attributen dieses einmaligen grossen Ensembles. Das Orchester entfaltet Eleganz, Akkuratesse und ein mitreissendes Feuer bei äusserster Präzision in den Presto-Passagen.

Glanzpunkte der Aufführung neben den Künstlern sind die wunderschönen neuen Bühnenbilder und Kostüme,
sowie die gelungenen Lichteffekte in dieser Oper der grossen Gefühle. Info und Termine Aida (Giuseppe Verdi)
 
Veranstaltungen in: Mainz, Mannheim, Neu-Ulm, Wetzlar
 
Nacht der Operette
01.11.2014 bis 11.04.2015
  Nacht der Operette  
Nacht der Operette: Sie sind in unseren Köpfen, wir hören sie immer wieder, diese zeitlosen Melodien, die wir summen und pfeifen, wenn wir guter Laune sind, und die eigentlich schon immer in unserem Leben waren. Sie gehören einfach zu unserem Kulturerbe, und doch weiss kaum einer genau, woher sie eigentlich stammen. Vorhang auf, denn bei dieser Show werden Sie es erfahren. Diese unvergesslichen Melodien stammen aus der Operette.

"Nacht der Operette" begeistert mit einer Mischung aus Gesang, Schauspiel, Tanz und Bühneneffekten ein Publikum jeden Alters, und setzt sich mit diesem Musiktheatergenre auf eine ganz neue und frische, manchmal auch gewagte Art und Weise auseinander. Sie erleben mit uns einen Theaterabend, nach dem Sie garantiert bestens gelaunt, singend und pfeifend nach Hause gehen.

Die eigens für diese Produktion von namhaften deutschen Bühnen engagierten Gesangssolisten, das dynamische und spritzige internationale Ballett und nicht zuletzt das grosse Orchester des Warschauer Operettentheaters entführen Sie in die faszinierende Welt der Operette. Romantik, Sehnsucht, Liebe, Witz, ein spektakuläres Bühnenbild, faszinierende Kostüme und rasante Tanzszenen machen diese Show zu einem Highlight.

Ein "Best of" der Operette der letzten 150 Jahre:

Ausschnitte aus "Die Fledermaus", "Die lustige Witwe", "Im Weissen Rössl", "Das Land des Lächelns", "Die Csardasfürstin", "Der Vogelhändler", "Der Zigeunerbaron", "Eine Nacht in Venedig", "Der Bettelstudent", "Gräfin Mariza", aber auch aus Offenbachs "Pariser Leben", "Die schöne Helena" und "Orpheus in der Unterwelt" und vieles mehr begeistern sowohl die Kenner der Operette als auch ein Publikum, das dieses Genre ganz neu und zum ersten Mal entdeckt. Die Vielfältigkeit der spektakulären Bühnenbilder entsteht durch innovative Bühnentechnik mit modernsten Videoprojektionen, die den Zuschauer in die jeweilige Szene eintauchen lassen. Info und Termine Nacht der Operette
 
Veranstaltungen in: lüdenscheid, Altötting, Böhlen, Bühl, Ballenstedt, Eckernförde, Erfurt, Euskirchen, Frankenthal, Göppingen, Göttingen, Gernsheim, Greiz, Halle / Saale, Heilbad Heiligenstadt, Hildburghausen, Ingolstadt, Innsbruck, Leipzig, Limbach-Oberfrohna, Lutherstadt Wittenberg, Mühlheim Am Main, Niedernhausen, Rüsselsheim, Schwabach, Siegen, Thale/Harz, Weinböhla
 
Das Schwarzwaldmädel
10.05.2015 bis 31.05.2015
  Schwarzwaldmädel (Leon Jessel): Info und Termine Schwarzwaldmädel (Leon Jessel)
 
Veranstaltungen in: Berlin-Mitte, Oranienburg
 
Hänsel und Gretel - Theater Erfurt
06.12.2014 bis 27.12.2014
  Hänsel und Gretel - Theater Erfurt  
Hänsel und Gretel (Engelbert Humperdinck): Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi
Text von Arrigo Boito
UA Mailand 1887
In italienischer Sprache mit Übertiteln Koproduktion mit dem Teatro Carlo Felice Genua
Wiederaufnahme

Otello, siegreicher Feldherr auf Seiten Venedigs im Kampf gegen die Türken, gerät in die Fänge des Fähnrichs Jago, der sich bei einer Beförderung übergangen fühlt: Von diesem zu blinder Eifersucht getrieben, glaubt Otello seine Frau Desdemona der Untreue überführt und tötet sie im Ehebett. ? In seinen späten Lebensjahren wurde das Theater William Shakespeares zum Fixstern für das Opernschaffen Giuseppe Verdis. Mit seinem Otello warf der 73-jährige Komponist noch einmal die überkommenen Traditionen des italienischen Melodramma über Bord. Die Uraufführung am 5. Februar 1887 an der Mailänder Scala markiert einen wahrhaften Neubeginn und entscheidenden Schritt auf dem Weg zum durchkomponierten Musikdrama. Info und Termine Hänsel und Gretel (Engelbert Humperdinck)
 
Veranstaltung in: Erfurt
 
Hänsel und Gretel - Staatstheater Nürnberg
12.11.2014 bis 26.12.2014
  Die Fledermaus - Staatstheater Nürnberg  
Hänsel und Gretel (Engelbert Humperdinck): Info und Termine Hänsel und Gretel (Engelbert Humperdinck)
 
Veranstaltung in: Nürnberg
 
Nabucco - Liederhalle Hegelsaal Stuttgart
06.01.2015
  Nabucco (Giuseppe Verdi): Info und Termine Nabucco (Giuseppe Verdi)
 
Veranstaltung in: Stuttgart
 
Die Zauberflöte von W. A. Mozart - Carola Reichenbach und die Festspieloper
11.03.2015 bis 14.03.2015
  Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart): Info und Termine Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart)
 
Veranstaltungen in: Frankenberg, Schwedt / Oder
 
Der Zarewitsch - Staatsoperette Dresden
15.11.2014 bis 22.05.2015
  
kiss Me, Kate - Staatsoperette Dresden  
Der Zarewitsch (Franz Lehar): Der Zarewitsch
Operette von Franz Lehár

Im St. Petersburger Zarenpalast macht man sich Sorgen um die Thronfolge. Der junge Zarewitsch Alexej lebt asketisch wie ein Mönch und will von Frauen nichts wissen. So greift man im Interesse des Staates zu einer List: Um den Prinzen für die Ehe "vorzubereiten", schickt man die blutjunge Balletttänzerin Sonja zu ihm, verkleidet als Tscherkessen-Soldat. Alexej entdeckt den Betrug jedoch sehr bald. Um Ruhe vor den Hofschranzen zu haben, gibt er Sonja zum Schein als seine Geliebte aus. Als die offizielle Braut des Zarewitschs eintrifft, fliehen die beiden nach Neapel. Doch nach dem Tod des Zaren muss Alexej den väterlichen Thron besteigen. Sonja bleibt allein in Italien zurück. Info und Termine Der Zarewitsch (Franz Lehar)
 
Veranstaltung in: Dresden
 
Die Krönung der Poppea - Theater Erfurt
16.01.2015 bis 15.03.2015
  Die Krönung der Poppea - Theater Erfurt  
Die Krönung der Poppea (Claudio Monteverdi): L'incoronazione di Poppea
Oper in einem Prolog und drei Akten von Claudio Monteverdi
Text von Giovanni Francesco Busenello
UA Venedig 1642
In italienischer Sprache mit Übertiteln Wiederaufnahme

Für ihre Liebe zu Kaiser Nero vergisst Poppea ihre noble Herkunft, lässt Feinde wie Verehrer gleichermassen aus dem Weg räumen und triumphiert schliesslich als Kaiserin auf dem römischen Thron. ? Mit Claudio Monteverdis grandiosem Spätwerk legte Regisseurin Bettina Lell bereits ihre zweite Barockopern-Inszenierung am Theater Erfurt vor. Die Partitur wurde von Dirigent Samuel Bächli neu eingerichtet: Historisches Instrumentarium und moderne Klangfarben treffen darin phantasievoll aufeinander. Und dank einer ?runden, beglückenden Ensembleleistung?, so die Kritik von MDR Figaro, lässt der Abend auch sängerisch ?nichts zu wünschen übrig!?

Musikalische Leitung Samuel Bächli
Inszenierung Bettina Lell
Ausstattung Mila van Daag Info und Termine Die Krönung der Poppea (Claudio Monteverdi)
 
Veranstaltung in: erfurt
 
Carmen - Komische Oper Berlin
06.05.2015 bis 30.06.2015
  Carmen - Komische Oper Berlin  
Carmen (Georges Bizet): Carmen

Georges Bizet
Opéra comique in vier Akten [1875] Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
Deutsche Textfassung von Bettina Bartz und Werner Hintze

Fernab kultureller Klischees stellt Sebastian Baumgarten seine Carmen in ein zeitgenössisches Spanien. Das Eifersuchtsdrama wird zu einem Kriminalstück, bei dem die Indiziensuche in einer assoziativen Bilderwelt aufgeht, bis hin zum grossen Showdown am Schluss "immer hautnah an der Partitur entlang, akribisch seziert, cool montiert, völlig unsentimental und gerade deshalb ergreifend". [Der Tagesspiegel] Info und Termine Carmen (Georges Bizet)
 
Veranstaltung in: Berlin
 
Nabucco - Deggendorfer Stadthallen
03.01.2015
  Nabucco (Giuseppe Verdi): Info und Termine Nabucco (Giuseppe Verdi)
 
Veranstaltung in: Deggendorf
 
Die Zauberflöte - Festspieloper Prag
15.03.2015 bis 26.03.2015
  Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart): Info und Termine Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart)
 
Veranstaltungen in: Berlin, Chemnitz, Cottbus, Halle / Saale, München, Rostock
 
Riccardo Primo
24.02.2015 bis 28.02.2015
  Riccardo Primo (Georg Friedrich Händel): Info und Termine Riccardo Primo (Georg Friedrich Händel)
 
Veranstaltung in: Karlsruhe
 
Nabucco - Musical Theater Bremen
08.03.2015
  Nabucco (Giuseppe Verdi): Info und Termine Nabucco (Giuseppe Verdi)
 
Veranstaltung in: Bremen
 
Nabucco - The Milano Festival Opera
27.02.2015
  Nabucco (Giuseppe Verdi): Info und Termine Nabucco (Giuseppe Verdi)
 
Veranstaltung in: Koblenz
 
Die Lustige Witwe - Oper Leipzig
08.11.2014 bis 22.02.2015
  Klangfarben - Oper Leipzig  
Die Lustige Witwe (Franz Lehar): Info und Termine Die Lustige Witwe (Franz Lehar)
 
Veranstaltung in: Leipzig
 
Zar und Zimmermann - Oper Leipzig
29.05.2015 bis 03.07.2015
  Klangfarben - Oper Leipzig  
Zar und Zimmermann (Albert Lortzing): Info und Termine Zar und Zimmermann (Albert Lortzing)
 
Veranstaltung in: Leipzig
 
Die Fledermaus - Staatsoperette Dresden
07.03.2015 bis 12.06.2015
    
Die Fledermaus (Johann Strauss): Operette von Johann Strauss

Gabriel von Eisenstein hat seinem Freund Dr. Falke übel mitgespielt: nach einer durchzechten Nacht hat er ihn im Kostüm einer Fledermaus betrunken auf einer Parkbank liegenlassen und ihn so zum Gespött der Nachbarn gemacht. Seither sinnt Dr. Falke auf Rache. Eine günstige Gelegenheit bietet sich ihm auf dem Ball des Prinzen Orlofsky...

Musikalische Leitung: Ernst Theis / Christian Garbosnik
Inszenierung: Peter Kube
Ausstattung: Barbara Blaschke

"Die Fledermaus" ist bis heute die populärste Operette von Johann Strauss und das wohl am meisten gespielte Werk des Genres überhaupt. Ein Meisterwerk des Wiener Walzerkönigs voller bekannter Melodien. Und mit Tom Pauls als Gefängniswärter Frosch kann man sich auf einen höchst amüsanten Abend freuen.

"Tom Pauls als Gefängniswärter Frosch ? der ?kleine Mann? im Suff mit Mutterwitz". (DNN)

"Die Ouvertüre, der als Zwischenmusik eingefügte Russische Marsch und die Schnellpolka Lang lebe der Ungar, leider einzige Tanzeinlage, präsentieren das Orchester unter der Leitung von Ernst Theis in Hochform." (Dresdner Neueste Nachrichten) Info und Termine Die Fledermaus (Johann Strauss)
 
Veranstaltung in: Dresden
 
 
 1  2  3  4  5  6 · [>>]
 
Anzeige: 1 bis 25 von 701